NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Coronalage im Kreis Neuwied
Es wurden am Montag zwei neue Fälle im Kreis Neuwied registriert. In der Fieberambulanz Neuwied wurden 126 Personen getestet. Das Josef-Ecker-Stift ist wieder Corona-frei. Am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf laufen die Testungen. Durch Quarantäne kommt es zu Unterrichtsausfällen.
SymbolfotoNeuwied. Die Positivfälle verteilen sich auf die Kommunen wie folgt:
Stadt Neuwied: 148 (+1)
VG Asbach: 50
VG Bad Hönningen: 23
VG Dierdorf: 6
VG Linz: 42
VG Puderbach: 13
VG Rengsdorf-Waldbreitbach: 39
VG Unkel: 39 (+1)

Das Josef-Ecker-Stift ist wieder Corona-frei
Neuwied. Aufatmen im Josef-Ecker-Stift: Die zwei Mitarbeiter, die vor zwei Wochen positiv auf das Corona-Virus getestet worden waren, sind genesen. Da auch die Ergebnisse für alle Bewohner und alle Mitarbeiter, die vorsorglich auf das Virus getestet worden waren, negativ ausgefallen sind, ist das Seniorenzentrum im Erlenweg jetzt wieder Corona-frei. Somit kann auch das strikte Besuchsverbot wieder aufgehoben werden und es gilt: Jeder Bewohner kann pro Tag zwei Besucher empfangen.

Marienhaus-Geschäftsführer Marc Gabelmann und Einrichtungsleiter Georg Gellermann zeigten sich nicht nur erleichtert, sondern dankten dem Gesundheitsamt des Kreises Neuwied und dem Krisenstab für die unaufgeregte und professionelle Zusammenarbeit in den zurückliegenden zwei Wochen. Dadurch sei nämlich auch verhindert worden, dass unnötige Unruhe ins Haus getragen wurde.

Situation am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf
Das MBG führt ab heute Montag, 14. September bis zum Freitag, 25. September 2020 die Maskenpflicht im Unterricht ein. Es werden aufgrund des Coronafalls umfangreiche Testungen durchgeführt. Da etliche Lehrer sich in Quarantäne begeben mussten und es einen hohen Krankenstand gibt, kommt es zu Unterrichtsausfällen. Die Eltern werden über Vertretungspläne über die Homepage informiert.
woti



Nachricht vom 13.09.2020 www.nr-kurier.de