NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Dickste Fichte und dickster Nadelbaum im Kreis Neuwied - Zwischenstand
Hier ein kurzer Zwischenstand des Wettbewerbs, der noch bis zum 21. September läuft. Der Umfang der dicksten gemeldeten Fichte betrug 363 Zentimeter, der Umfang des dicksten gemeldeten Nadelbaumes betrug sensationelle 570 Zentimeter. Wer bietet mehr?
SymbolfotoAnhausen. An dieser Suche kann sich jeder beteiligen. Einfach mit einem Maßband den Umfang des dicken Baumes in einer Höhe von 1,30 Meter über dem Boden messen und per Mail ans Forstrevier Anhausen senden (frank.krause@wald-rlp.de). Dazu noch den Standort per google maps oder per Ortsbeschreibung durchgeben, sowie den Namen und die Telefonnummer hinterlassen.

Am 21. September werden die Meldungen ausgewertet und die Gewinner benachrichtigt. Zu gewinnen gibt es für den dicksten Baum und die dickste Fichte jeweils eine Flasche Wein, fünf Liter Bio-Apfelsaft und ein Glas Imker-Honig. Sollten mehrere Personen den gleichen Baum entdeckt haben, so wird der Gewinner/die Gewinnerin ausgelost.

Im Forst beschäftigte Personen und deren unmittelbare Familienangehörige sind von der Aktion ausgeschlossen.
Nachricht vom 12.09.2020 www.nr-kurier.de