NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Neunjähriger ist Kavalier der Woche
Am Dienstagmittag (25. August) meldete ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer ein Kind, dass fußläufig auf der viel befahrenen Bundesstraße 256 zwischen Straßenhaus und Kurtscheid unterwegs war.
SymbolfotoStraßenhaus. Eine Polizeistreife begab sich umgehend an den angegebenen Ort und beförderte das Kind zu seiner Wohnanschrift im Bereich der Verbandsgemeinde Rengsdorf - Waldbreitbach. Der neunjährige Junge gab an, dass er den Bus verpasst habe und nun zu Fuß nach Hause gehen wolle.

Bei der Heimfahrt erklärten die Polizeibeamten dem einsichtigen Jungen eindringlich die Gefährlichkeit seines Vorhabens. Während der Übergabe an seine Mutter verschwand der Junge kurz in die Küche und überreichte anschließend der Polizeibeamtin und dem Polizeibeamten als Dankeschön jeweils eine Minitomate. Da es sich in diesem Fall um keine Vorteilsnahme für die beiden Amtsträger handelt, nahmen sie das gesunde Geschenk gerne an.
(PM)
Nachricht vom 24.08.2020 www.nr-kurier.de