NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Wirtschaft
Stadtverwaltung Neuwied rundum mit Bezahllösungen ausgestattet
Bei der Stadtverwaltung Neuwied werden täglich etliche Bezahlvörgänge durchgeführt. Besonders in Zeiten von Corona sind elektronische, kontaktlose Bezahlmöglichkeiten dabei nicht nur besonders beliebt, sondern auch ein wichtiger Bestandteil des Hygienekonzepts.
Foto: SparkasseNeuwied. Deswegen wurde die Stadtverwaltung von der Sparkasse Neuwied rundum mit modernen und innovativen Bezahlmöglichkeiten ausgestattet. Bereits seit einigen Jahren stieg der Trend zum bargeldlosen Bezahlen stetig an – laut einer Bitcom-Studie wünschten sich 2019 zwei Drittel der Kunden, überall elektronisch bezahlen zu können.

Dieser Trend hat sich durch die Corona-Krise deutlich gesteigert, denn die elektronischen Bezahllösungen sind nicht nur praktisch und sicher, sondern auch gerade beim kontaktlosen Bezahlen hygienischer. Der Bezahlvorgang wird dabei nur durch Vorhalten der Giro- beziehungsweise Kreditkarte oder des Smartphones ausgelöst – oftmals sogar ohne PIN-Eingabe.

Auch für die Stadtverwaltung Neuwied haben die innovativen Bezahllösungen viele Vorteile – interne Prozesse werden vereinfacht und die Verwaltung wird damit wirtschaftlicher. Daher wurden Bürgerbüro, Standesamt, Stadtkasse und Führerscheinstelle mit Kartenzahlterminals ausgestattet, bei denen die Zahlung mit girocard (Debitkarte), Mastercard und Visa möglich ist. Alle Verfahren stehen auch kontaktlos zur Verfügung. Darüber hinaus wurden auf der Internetseite Online-Bezahlverfahren eingeführt. Dort kann über die Online-Bezahldienste paydirekt bzw. giropay, per Lastschrift oder Kreditkarte (Mastercard/Visa) bezahlt werden. (PM)
Nachricht vom 09.08.2020 www.nr-kurier.de