NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Alkoholisierter Unfallflüchtiger wird gestellt
Die Polizei Straßenhaus berichtet, dass in Melsbach ein alkoholisierter Mann einen Unfall baute und flüchtete. Zeugen merkten sich das Kennzeichen. Bei einem Radfahrer wurden in der Nacht zum heutigen Montag (10. August) Drogen gefunden. In Dernbach wurde bei einem Einbruch augenscheinlich nichts entwendet.
SymbolfotoVerkehrsunfall und Flucht unter Alkoholeinfluss
Melsbach.
Am Sonntagnachmittag beschädigte ein 52-jähriger Fahrzeugführer in der Wallbachstraße in Melsbach beim Rückwärtsfahren mit seinem PKW einen Briefkasten und einen Blumenkübel. Aufmerksame Zeugen bemerkten wie das unfallverursachende Fahrzeug mit quietschenden Reifen von der Unfallstelle flüchtete und merkten sich das amtliche Kennzeichen.

Die Ermittlungen an der Halteranschrift ergaben, dass der Fahrer erheblich alkoholisiert war. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,46 Promille. Dem Mann wurde in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen und seine Fahrerlaubnis vorläufig entzogen.

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz
Breitscheid.
In der Nacht von Sonntag auf Montag fiel den Polizeibeamten auf der Kreisstraße 90 zwischen Verscheid und Siebenmorgen im Rahmen der Streife ein teilweise unbeleuchtetes Fahrrad auf. Bei der Kontrolle versuchte der Fahrradfahrer heimlich ein Tütchen unter den Streifenwagen zu werfen. Nachdem die Polizeibeamten dies bemerkten konnte festgestellt werden, dass es sich bei dem Inhalt um Betäubungsmittel handelte. Gegen den 22-jährigen Mann wird nun strafrechtlich wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Versuchter Einbruch in einen Bürocontainer
Dernbach.
Im Zeitraum von Freitag, 7., 09:30 Uhr, bis Sonntag, 9. August, 18 Uhr, kam es durch bisher unbekannte Täter in der Ringstraße in Dernbach zu einem Einbruchsversuch. Die Täter verschafften sich zunächst Zutritt auf das umzäunte Gelände der Firma. Anschließend öffneten sie gewaltsam das Fenster zum Container und durchwühlten die Schränke und Schubladen. Nach einer ersten Sichtung wurde vermutlich nichts entwendet.

Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Nachricht vom 09.08.2020 www.nr-kurier.de