NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Kultur
Herbstprogramm Kreis-Volkshochschule Neuwied ist online
Landrat Achim Hallerbach, der Vorstand und die Geschäftsstelle präsentieren das Herbstprogramm der Kreis-Volkshochschule Neuwied. Nach einem turbulenten ersten Halbjahr, das von Kursabbrüchen und -ausfällen geprägt war, startet die KVHS mit neuem Elan in das zweite Halbjahr.
Landrat Achim Hallerbach (rechts), Vorsitzender Klaus Hannuschke (2. v. links), stellv. Vorsitzender Wolfgang Kunz (2. v. links), Schatzmeister Dietmar Neitzert (2. v. rechts), Geschäftsführerin Simone Kirst (vorne Mitte) und die pädagogische Mitarbeiterin Julia Dormayer (links) stellen das Herbstprogramm der Kreis-Volkshochschule Neuwied vor. Foto: privatNeuwied. Wegen der situationsbedingten Unwägbarkeiten in der Kursplanung verzichtet die KVHS auf ein gedrucktes Programmheft. Die Kurse werden auf der Homepage und in den Mitteilungsblättern veröffentlicht, so dass jederzeit flexibel auf Änderungen und neue Bestimmungen in Verbindung mit dem Infektionsgeschehen reagiert werden kann. Durch ein eigenes Hygienekonzept wird eine sichere Durchführung der Kurse gewährleistet.

Corona hat allerdings nicht nur Probleme mit sich gebracht, sondern eröffnet auch neue Möglichkeiten für die Bildungsarbeit, insbesondere im Bereich des Online-Lernens. Die KVHS hat daher im kommenden Semester rund 30 Onlineformate in allen Fachbereichen im Angebot, vom Vortrag bis zum mehrwöchigen Zertifikatskurs in der beruflichen Bildung.

Auch die Nachhaltigkeit bildet weiterhin einen Schwerpunkt im Programm. Veranstaltungen sind geplant unter anderem in Kooperation mit dem Zoo Neuwied, der Verbraucherzentrale, dem Eine Welt Laden Linz und dem Umweltreferat der Kreisverwaltung Neuwied.

Neben bewährten Angeboten aus den verschiedenen Fachbereichen, sind zahlreiche neue Formate für Bürgerinnen und Bürger in jedem Alter geplant. Ein Kurs für DJs, die ihr Hobby zum Beruf machen möchten spricht richtet sich an ganz neue Zielgruppen. Auch neue Trends wie das Waldbaden werden im neuen Programm aufgegriffen.

Der Workshop „Sprachkarate“ vermittelt mit kreativem Konzept Wissen zur Rhetorik. Für Kulturinteressierte lesen im September Norbert Scheuer in Leutesdorf aus seinem Roman Winterbienen und im November Romy Fölck aus ihrem Krimi Sterbekammer im Rahmen der Westerwälder Literaturtage. Im Bereich Finanzen reicht das thematische Spektrum vom Informationsangebot zur gesetzlichen Rente bis zum Vortrag der Bundesbank zum Trend-Thema digitale Währungen

Besonders freut sich das Team der KVHS, den Kurs „Letzte Hilfe“ anbieten zu können, in dem anhand eines preisgekrönten Konzeptes allen Interessierten Grundlagen zur Sterbebegleitung vermittelt werden. Diese und viele weitere Veranstaltungen finden Sie auf der Homepage der KVHS. Gerne beraten Sie auch die Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle unter 02631 347813.
Nachricht vom 24.06.2020 www.nr-kurier.de