NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Unfall mit verletzter Fahrerin und Unfallflucht
Die Polizei Straßenhaus musste sich am gestrigen Dienstag mit zwei Unfällen beschäftigen. Zum einen verunglückte eine junge Fahrerin aufgrund den Straßenverhältnissen nicht angepasster Geschwindigkeit. Zum anderen verursachte ein Wohnmobil einen Spiegelunfall und fuhr einfach weiter.
SymbolfotoNiederbreitbach: Am 16. Juni gegen 19.33Uhr erhielt die Polizeiinspektion Straßenhaus Kenntnis über einen Verkehrsunfall auf der Landesstraße 257 zwischen Wolfenacker und Niederbreitbach. Eine 19-jährige Fahrerin aus der Verbandsgemeinde Waldbreitbach befuhr mit ihrem PKW die L257 in Fahrtrichtung Niederbreitbach, als diese aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Linkskurve ins Schleudern geriet, rechtsseitig von der Straße abkam und sich überschlug. Die Fahrerin konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und wurde leicht verletzt in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf circa 5.000 Euro geschätzt.

Verkehrsunfallflucht
Breitscheid.
Am Dienstag, dem 16. Juni ereignete sich gegen 6:50Uhr auf der Kreisstraße 90 zwischen den Ortslagen Breitscheid und Breitscheid-Siebenmorgen ein Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Der 57-jährige Fahrzeugführer befuhr mit seinem PKW die K90 in Fahrtrichtung Breitscheid-Siebenmorgen. In einer Rechtskurve kam ihm ein weißes Wohnmobil entgegen, welches nicht weit genug rechts fuhr. Es kam zur Kollision mit dem Außenspiegel des PKW und einem nicht näher bekannten Fahrzeugteil es Wohnmobils. Der Fahrer des Wohnmobils entfernte sich von der Unfallstelle, ohne die Feststellung seiner Personalien zu ermöglichen. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter Telefon 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Nachricht vom 16.06.2020 www.nr-kurier.de