NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Klostergarten: Die Kräuterführungen finden wieder statt
Am Freitag, 3. Juli findet im Klostergarten der Waldbreitbacher Franziskanerinnen erstmals wieder eine Kräuterführung statt, nachdem in diesem Jahr wegen der Corona-Krise bisher alle Termine abgesagt werden mussten.
Im Klostergarten der Waldbreitbacher Franziskanerinnen finden regelmäßig verschiedene Veranstaltungen statt. Foto: Anne Orthen Waldbreitbach. Die Gärtnerin der Waldbreitbacher Franziskanerinnen und Kräuterfrau Kordula Honnef geht mit den Teilnehmer/innen durch die Kräutergärten. Dabei lernen sie die Kräuter und ihre Wirkung kennen, die sie beispielsweise als Heilpflanzen haben. Es werden verschiedenen Kräuter gesammelt und die Teilnehmer erfahren, welche sich gut eignen, um daraus Pflege- und Gewürzöle sowie Gewürzessig herzustellen. So lassen sich viele Kräuter auch für den Winter haltbar machen.

Die Kräuterführung beginnt um 16 Uhr am Gartentor zum Kräutergarten (Zugang über die Margaretha-Flesch-Straße gegenüber der Klinikeinfahrt). Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger schriftlicher Anmeldung per E-Mail an k.honnef@wf-ev.de mit Angabe des Namens, Adresse und Telefonnummer möglich. Aus Sicherheitsgründen müssen diese Daten in Zeiten von Corona erfasst werden. Darüber hinaus ist es erforderlich, dass alle Teilnehmer während der Kräuterführung einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Weitere Informationen sind erhältlich bei Kordula Honnef unter Telefon: 02638 81-1140 oder per E-Mail: K.Honnef@wf-ev.de.




Nachricht vom 15.06.2020 www.nr-kurier.de