NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Vereine
RV Kurtscheid verabschiedet drei engagierte Vorstandsmitglieder
1975 wurde der Reiterverein Kurtscheid (RVK) gegründet. Im 45. Jahr nach der Grundlegung der Vereinsarbeit zählt die Kurtscheider Vereinigung jetzt 271 Mitglieder. Die Reitsportanlage Gut Birkenhof in Bonefeld bietet dem Verein die reiterliche Heimat.
Denise Ewenz (rechts) wird von Jutta Spieß verabschiedet. Fotos: Uwe LedererBonefeld/Kurtscheid. Die neuen Bestimmungen zur Corona-Pandemie sind natürlich seit März auch beim RVK angekommen. So wurde das Voltigierturnier (2. und 3. Mai 2020) abgesagt. Auch das Pferdesportfestival, welches in der Zeit vom 21. bis zum 24. Mai 2020 stattfinden sollte, fiel den Einschränkungen zum Opfer.

Nunmehr plant der Verein, den Wanderritt am 22. August in jedem Fall stattfinden zu lassen. Vielleicht ist sogar am dritten Juli-Wochenende ein Dressur- als auch Springturnier wieder möglich. Die RVK-Verantwortlichen planen - ähnlich anderer Vereine - Woche für Woche neu. So geht man, Stand heute auch davon aus, dass das Herbstturnier vom 16. bis 18. Oktober 2020 stattfinden kann. Abgesagt wurde hingegen die geplante Sommer-Jugendfahrt zur Insel Borkum.

In Zeiten von Covid-19 wird auch die Verabschiedung verdienter Vereins-Vorstandskollegen auf Abstand vorgenommen. Jutta Spies, Vorsitzende der Kurtscheider Reitvereinigung, bedankte sich jüngst gleich bei drei Reiterinnen, die sich in den zurückliegenden Jahren im Vorstand des RVK engagierten: Denise Ewenz, Jutta von der Osten-Sacken und Nina Kaul bekamen zur Würdigung der Vereinsarbeit einen tollen Blumenstrauß. (ul)
   
Nachricht vom 23.05.2020 www.nr-kurier.de