NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Flächenbrand, Unfallfluchten und Diebstahl
Die Polizei Straßenhaus musste zu einem Flächenbrand an der Grillhütte Niederhofen, zu zwei Unfallfluchten unter Beteiligung von Radfahrern und eine Dieseldiebstahl ausrücken. In allen Fällen werden Zeugen gesucht.
Bei der Grillhütte Niederhofen gab es einen Brand. SymbolfotoFlächenbrand in Niederhofen
Am 27. April um 17:11 Uhr meldete die Rettungsleitstelle einen Flächenbrand an der Grillhütte in der Ortschaft Niederhofen. Vor Ort konnten die eingesetzten Beamten feststellen, dass eine rund 20 Quadratmeter große Fläche an der Grillhütte in Brand geraten war. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Über die Höhe des Schadens und die Brandursache können derzeit noch keine Angaben getätigt werden.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort in Kleinmaischeid

Am 27. April gegen 18:50 Uhr wurde die Polizeiinspektion Straßenhaus über einen Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern in der Hauptstraße in Kleinmaischeid in Kenntnis gesetzt. Der bislang unbekannte männliche Fahrradfahrer befuhr mit seinem Rad den Thalhauser Weg in Richtung Hauptstraße. An der Kreuzung Thalhauser Weg/Hauptstraße missachtete dieser die Vorfahrt der von links aus Richtung Dierdorf kommenden 42-jährigen Fahrradfahrerin. Es kam zur Kollision, bei der die Fahrerin stürzte und sich verletzte. Der Unfallbeteiligte entfernte sich von der Unfallstelle, ohne die Feststellungen seiner Person und Art der Beteiligung zu ermöglichen.

Unfall in Windhagen

Am 26. April gegen 16:40 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Straße "Im Rehwinkel" in Windhagen. Ein 47-jähriger PKW-Fahrer aus der Verbandsgemeinde Asbach befuhr die Kreisstraße 25 aus Stockhausen kommend in Richtung Hauptstraße in Windhagen. Ein bislang unbekannter Fahrradfahrer befuhr zunächst den Gehweg auf der K25 in entgegengesetzter Richtung und wechselte an der Straße "Im Rehwinkel" vom Gehweg auf die Fahrbahn. Der PKW-Fahrer musste ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem Radfahrer zu verhindern und stieß hierbei gegen einen entgegenkommenden PKW. Der/ die Fahrradfahrer(in) setzte seine Fahrt fort, ohne anzuhalten und die Personalienfeststellung zu ermöglichen.

Dieseldiebstahl in Urbach

Im Zeitraum 24. bis 27. April wurden durch bislang unbekannte Täter an zwei Bussen der Verkehrsbetriebe Rhein-Westerwald im Industriegebiet Urbach die Tankdeckel aufgebrochen und circa 300 Liter Diesel entwendet.

In allen geschilderten Fällen werden Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Nachricht vom 27.04.2020 www.nr-kurier.de