NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Diakonisches Werk: Familienberatung vor Ort, per Telefon oder Video
Familie ist das Wichtigste, diesen Grundsatz würden wohl die meisten Neuwieder/innen unterschreiben. Familie kann aber auch anstrengend sein, vor allem in den Tagen ohne Schule und ohne Kindertagesstätten. Die Eltern im Home Office, keine Freunde treffen und die Großeltern fallen auch aus.
Foto: privatNeuwied. Das Diakonische Werk Neuwied hat sich schnell auf die veränderte Situation eingestellt und bietet Beratung per Telefon an. Die erweiterte tägliche, telefonische Erreichbarkeit von 8 bis 16:30 Uhr bietet fachgerechte und unterstützende Antworten.

„Wir sind auch großen Problemlagen gewachsen“, erklärt Pfarrerin Renate Schäning, Geschäftsführerin des Diakonischen Werkes“ wenn auch die prognostizieren Familienstreitigkeiten bis jetzt noch nicht bei uns angekommen sind. Dafür mehren sich die Anfragen an die Schuldnerberatung“.

In besonders sensiblen Bereichen, wie zum Beispiel der Schwangerschaftskonfliktvergabe wird die Beratung auch weiterhin im persönlichen Kontakt durchgeführt. Statt Händeschütteln ein freundliches Lächeln, Gesprächsabstand zwei Meter. „Gut, dass unser Büro groß genug ist“, findet Elke Voss, Beraterin in der Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatung. „Es ist schon eine sehr ungewöhnliche Situation“, ergänzt ihre Kollegin Regine Wilke“ aber besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen “Die Diakonie ist auch in den Zeiten von sozialer Distanz und Abstandsgeboten für die Ratsuchenden da.“.
Nachricht vom 23.04.2020 www.nr-kurier.de