NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Vereine
Tennis ist beim TC Steimel wieder möglich
Seit dem 20. April ist das Tennisspielen in der Coronakrise unter folgenden Voraussetzungen beim TC Steimel erlaubt: Es darf nur Einzel gespielt werden. Doppel ist nur mit Familienangehörigen des eigenen Hausstandes möglich.
Rita Wildermann hat alle Plätze in den vergangenen Wochen hervorragend gepflegt und etliche Arbeiten rund um das Clubhaus erledigt. Fotos: Dietrich RockenfellerSteimel. Der Mindestabstand zu anderen Spielern von mindestens 1,5 Meter muss durchgängig, also beim Betreten und Verlassen des Platzes, beim Seitenwechsel und in den Pausen eingehalten werden. Die Spielerbänke sind mit einem genügenden Abstand (mindestens 1,5 Meter) zu positionieren. Das Clubhaus und die Umkleideräume bleiben geschlossen. Die Toiletten können genutzt werden.

An der Infotafel des Clubhauses wurde ein Belegungsplan angebracht, auf dem sich jeder Spieler/in eintragen muss wann er mit wem gespielt hat. Dies gilt für die Tage Montag bis Freitag. Nach dem ersten Spiel ist eine Platzreservierung für die nächste Woche möglich. An Samstagen und Sonntagen ist freies Spiel möglich ohne Vorreservierung. Auch an diesen Tagen muss sich jeder in den Belegungsplan eintragen „wann, wer mit wem gespielt hat“!
Nach dem Spiel und der Platzpflege ist die Tennisanlage unverzüglich zu verlassen, um Platz zu machen für die nächsten Spieler/innen. Der TC Steimel bittet um Beachtung dieser Vorgaben. Bei Verstößen und damit eventuell einhergehender Strafen behält sich der Vorstand vor, diese auf die betreffenden Mitglieder umzulegen.
 
Nachricht vom 22.04.2020 www.nr-kurier.de