NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Kultur
Monrepos Museum Neuwied sucht das Super-Mammut
Monrepos – das Archäologische Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution möchte ab sofort ein wenig Abwechslung in den „Krisenalltag“ bringen und ruft einen Kreativ-Wettbewerb aus.
Foto: MonreposNeuwied. Monrepos sagt der Langeweile den Kampf an. Unter dem Motto „Monrepos sucht das Super-Mammut“ können gelangweilte Kinder bis zum 19. April ihrer Kreativität und Fantasie freien Lauf lassen. Die einzige Vorgabe aus Monrepos: Am Ende soll das Ergebnis ein Mammut sein.

Wenn der Nachwuchs alle Folgen von „Peterson und Findus“ schon mitsprechen kann und Eltern den Titelsong von „Bibi & Tina“ nur noch mit äußerster Selbstbeherrschung ertragen, wird es Zeit für eine Veränderung. Und Monrepos bietet einen Ausweg: Back to the roots. Wie? Glotze aus, Konsole beiseite! Analog statt digital. Kreativ statt gelangweilt.

Monrepos sucht das „Super-Mammut“. Ob gemalt, geschnitzt, aus Ton oder Pappmaché geformt, als Collage. Ganz egal. Hauptsache Mammut.

Warum gerade ein Mammut? In Monrepos wird die frühe Menschheitsgeschichte erforscht. Und ein wichtiger Abschnitt dieser Geschichte war die Eiszeit. Und spätestens seit den „Ice Age“-Filmen wissen alle, wie die zotteligen Riesen aus der letzten Eiszeit aussahen. Außerdem hat Monrepos eine beeindruckende Sammlung von Mammutgravuren auf Schieferplatten, die fast 16.000 Jahre alt sind und tatsächlich in Neuwied gefunden wurden. Sie stammen vom weltbekannten Fundplatz Gönnersdorf, heute in Neuwied-Feldkirchen.

Teilnahmeberechtigt sind Kinder bis 12 Jahre. Wie erfolgt die Teilnahme? Ganz einfach: das fertige Mammut fotografieren und das Foto auf der Monrepos-Facebookseite als Kommentar unter dem Aufruf zum Wettbewerb posten. Einfach den Vornamen und Alter des Kindes sowie den Entstehungsort dazu und schon nimmt man am Wettbewerb teil. Eine Einsendung des Fotos per E-Mail ist auch möglich.

Die drei besten Mammuts werden mit tollen Preisen prämiert. Unter anderem gibt es einen Kindergeburtstag im Wert von 120 Euro in Monrepos zu gewinnen. Monrepos wünscht allen Teilnehmenden viel Spaß und auch sonst eine ordentliche Portion Durchhaltevermögen und viel Gesundheit. Dauer des Wettbewerbs: Ab sofort bis zum 19. April.

Weitere Informationen und Einsendungen unter: Monrepos-Facebookseite oder per Mail an monrepos@rgzm.de



Nachricht vom 03.04.2020 www.nr-kurier.de