NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Dramatische Kämpfe um die Bibel – Ausstellung in der Marktkirche Neuwied
Ewas besonderes gibt es derzeit im Gemeindehaus der Marktkirche zu sehen: die Ausstellung „BIBLIORAMA“. Diese gibt einen weitreichenden Einblick in die Überlieferungsgeschichte der biblischen Texte und zeigt zum anderen die oft dramatischen Kämpfe um die Bibel.
Foto: privatNeuwied. Pfarrer Werner Zupp: "Das Besondere an „BIBLIORAMA“ sind die großen anschaulichen maßstabsgetreuen Modelle von der Stiftshütte, dem Heiligtum des Volkes Israels im Maßstab 1:10 und dem Herodianischen Tempel in Jerusalem, also dem Tempel, der zur Zeit Jesu zwar noch nicht ganz fertiggestellt war, aber den er mit eigenen Augen gesehen haben muss und von dem die bekannte Klagemauer ein Teil ist". In verschiedenen Vitrinen, so Zupp, zeigt die Ausstellung Exponate zum Thema: Verfolgung und Verbreitung der Bibel, sowie die Schreibmaterialien des Alten Testamentes und einen Krug aus Qumran in Originalgröße.

„BIBLIORAMA“, so die feste Überzeugung von Zupp, ist eine sehr sehenswerte Ausstellung, bei der es vieles zum Erleben und zum Entdecken gibt. Die Ausstellung ist bis zum 15. März täglich (außer Samstag) von 14.30 bis 17.30 Uhr zusammen mit dem Cafe Auszeit geöffnet. Führungen zur Ausstellung können bei Werner Zupp unter E-Mail werner.zupp@ekir.de oder telefonisch unter 02631/23282 und 02631/25336 angefragt werden. (PM)

Nachricht vom 19.02.2020 www.nr-kurier.de