NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Es ist 5 nach 12!
Die Evangelischen Kirchengemeinden Dierdorf und Raubach und das Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf beteiligen sich gemeinsam an der deutschlandweiten Initiative Klimaläuten. Darüber hinaus gibt es noch weitere Aktivitäten.
Dierdorf. Einige Schülerinnen des Martin-Butzer-Gymnasiums, die sich aus einer „Fridays for Future“-Gruppe, den Schülersprecherinnen und Interessentinnen zusammensetzt, haben sich gemeinsam mit den Evangelischen Kirchengemeinden Dierdorf und Raubach der Initiative der Evangelischen Schulstiftung in der EKD „Klimaläuten!“ unter dem Motto „Schützen.Bewahren.Verantworten. – ein hörbares Zeichen für die Zukunft setzen“ angeschlossen.

Für die beiden Kirchengemeinden hat dieser Anschluss zur Konsequenz, dass es bis zum Reformationstag am 31. Oktober 2020 einmal wöchentlich freitags von 12.05 bis 12.07 Uhr mit vollem Geläut bei beiden Ev. Kirchen läuten wird. Damit beteiligen sich das Martin-Butzer-Gymnasium und die Evangelischen Kirchengemeinden Dierdorf und Raubach am deutschlandweiten Klimaläuten. Denn hinsichtlich des Klimawandels ist es nicht 5 vor, sondern 5 nach 12!

Das Klimaläuten ist bereits am 31. Oktober 2019 gestartet und setzt ein hörbares Zeichen für die Schöpfung. Die Aktion läuft ein Jahr und wird mit Andachten und Gebeten begleitet werden. Die Termine werden durch Aushänge und die örtliche Presse bekannt gegeben. Weitere Informationen zur Initiative finden Sie unter www.klimaläuten.de/ess-ekd.

Neben dem Läuten der Kirchenglocken und den Gebeten möchten sich die Schülerinnen des MBG mit weiteren Aktionen für das Klima einsetzen. Zum einen wird es am Dienstag, dem 24. März 2020 um 19 Uhr einen Vortrag von Hannah Scholz und Rifka Lambrecht, beide Abiturientinnen des MBG, zu den Fakten des Klimawandels im Mehrzweckraum (MZR) des MBGs geben. Interessentinnen und Interessenten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Zum anderen möchten die Schülerinnen einen Schul-Flohmarkt in den Räumen und Fluren des Martin-Butzer-Gymnasiums veranstalten. Dieser wird am Samstag, dem 14. März 2020, von 9 bis 13 Uhr stattfinden. Über einen in den beiden Kirchen und im Sekretariat des Martin-Butzer-Gymnasiums ausliegenden Rücklaufzettel können Sie sich anmelden. (PM)
Nachricht vom 17.02.2020 www.nr-kurier.de