NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Ohne bürgerschaftliches Engagement keine Demokratie
Pulse of Europe Neuwied startet am Samstag, 15. Februar um 11 Uhr seine diesjährige Veranstaltungsreihe und lädt alle Europäerinnen und Europäer, auch diejenigen, die es noch werden wollen wieder zur nächsten Demo ein. Der Veranstaltungsort ist in das Herz Neuwieds vorgerückt und findet erstmals am „Fahnenhügel“ auf dem Luisenplatz statt.
Archivfoto. Neuwied. Die Europäische Union feiert in diesem Jahr den 70. Jahrestag der Schumann-Erklärung vom 9. Mai 1950, dem Beginn des europäischen Einigungsprozesses und den 20. Jahrestag der Verkündigung der Grundrechte der Europäischen Union, als politischer Grundlage der Union wie wir sie heute kennen.

Während die Nachkriegsgeneration den europäischen Einigungsprozess noch als ein Ziel erlebt hat, das in den vergangenen Jahrzehnten schrittweise Wirklichkeit wurde, ist die Europäische Union mit allen Freizügigkeiten für junge Menschen längst zur Normalität geworden. Ohne Grenzen reisen, in allen EU Mitgliedsländern studieren und arbeiten ist heute selbstverständlich.

Die EU hat ein demokratisches und weltoffenes Selbstverständnis entwickelt und es geht heute mehr denn je um den Erhalt der Werte und die Weiterentwicklung politischer Errungenschaften, eine noch stärkere politischen Integration mit dem neuen Ziel die EU im Wettstreit der Weltmächte stark zu machen.

Die Rekordbeteiligung an den Europawahlen 2019 hat gezeigt, dass die Demokratie in Europa lebendig ist. Deshalb ist deren weitere Stärkung und eine aktive Bürgerbeteiligung eine der wichtigsten politischen Zielsetzung der neuen Europäischen Kommission. Im Zentrum steht eine „Konferenz zur Zukunft Europas“, die in diesem Jahr beginnen wird. Diese Konferenz soll Europäerinnen und Europäer zusammenbringen und insbesondere jungen Menschen, der Zivilgesellschaft und den europäischen Institutionen als gleichberechtigten Partnern eine starke Stimme geben.

Pulse of Europe Neuwied nimmt diesen Impuls in den Demos und Veranstaltungen der kommenden Monate auf. Ein direkter Dialog ist durch die Teilnahme von Europapolitikern an den Veranstaltungen möglich. Selbstverständlich werden zentrale europäische Themen, wie die Klimakrise und die Bekämpfung nationalistischer und radikaler Fehlentwicklungen wieder eine wichtige Rolle spielen.

Pulse of Europe Neuwied hofft wieder auf hohe Beteiligung, denn ohne bürgerschaftliches Engagement keine Demokratie!
Nachricht vom 11.02.2020 www.nr-kurier.de