NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
"Mäh"-Arbeiten durch die Polizei Bendorf am Wochenende
Am Samstag, dem 30. November und Sonntag, dem 1. Dezember sorgte eine Herde von Schafen für Einsätze bei der Polizei Bendorf.
SymbolfotoBendorf. Durch ein Loch im Zaun konnten mehrere Schafe am Samstag von einer Weide im Sayntal (B 413) entweichen. Nachdem diese am Samstag eingefangen waren, entwichen sie am Sonntag erneut und liefen auf der B 413 herum. Durch Verkehrsteilnehmer wurden die Schäfchen gemeldet und auch die Anzahl mitgeteilt.

Bei Eintreffen der Polizei liefen die Schafe wieder auf die Weide. Durch die Hirtin wurden die Schafe auf eine andere Weide gebracht. Da die Herde sehr klein war, schlief keiner der Autofahrer beim Zählen ein und es kam zu keinen gefährlichen Situationen, schreibt die Polizei Bendorf in ihrem Pressebericht.
Nachricht vom 01.12.2019 www.nr-kurier.de