NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Sonnenschein beim Christmarkt in Dierdorf
Der Dierdorfer Christmarkt zeichnet sich durch das große Engagement der Vereine aus, allen voran der TuS Dierdorf, der bei bestem Laufwetter den fünften „Adventslauf“ am Schlossweiher mit 340 Startern veranstaltete. Die Siegerehrungen wurden auf dem Marktplatz inmitten des Hüttendorfs veranstaltet.
Fotos: Helmi Tischler-Venter
Video: Wolfgang TischlerDierdorf. Auf dem Marktplatz fanden den ganzen Tag über stimmungsvolle Musikdarbietungen statt. Es sangen und musizierten der Kinderchor der Mennonitischen Gemeinde Wienau, das Glaubensforum Dierdorf und die Bläserklasse der Nelson-Mandela Realschule Plus. Der angenehme Sonnenschein lud zum Verweilen, Zuhören und Unterhalten ein.

Mitwirkende Vereine, die für Essen und Getränke sorgten sowie Selbstgebasteltes zum Kauf anboten, waren: Verkehrs-und Verschönerungsverein Dierdorf, Kirmesgesellschaft Dierdorf, Landfrauen Dierdorf, TUS Dierdorf, Evangelische Kirchengemeinde, Mennonitische Gemeinde Wienau, Glaubensforum Dierdorf, DRK Dierdorf, Katholische Kirchengemeinde mit traditionellem Flohmarkt und Gutenberg-Grundschule. Diese führte noch einmal das am Freitag bereits gezeigte Theaterstück „Eine Weihnachtsgeschichte“ in der Alten Schule am Damm auf. Und von 11 bis 18 Uhr war die am Freitagabend eröffnete Kunstausstellung „Galerie im Uhrturm“ geöffnet.

Für die Kleinen drehte sich ein nostalgisches Karussellchen und der Nikolaus kam mit kleinen Geschenken auf den Weihnachtsmarkt.

Private Marktstände hatten Kleidung, Lederwaren, Schmuck, Adventsgestecke und –kränze, Honig, Plätzchen und Pralinen, Glühwein sowie Deko- und Geschenk-Artikel im Angebot. Die Geschäfte in der Stadt hatten ganztägig geöffnet.

Rund um den Schlossweiher veranstaltete der TuS Dierdorf seinen 5. Adventslauf mit Rekordbeteiligung von 340 Läufer/innen. Bereits Tage vorher war der Lauf ausgebucht. Ab 12 Uhr gingen Bambinis, Schüler, Jugendliche und Erwachsene an den Start. Der längste Lauf ging über zehn Kilometer. Die Siegerehrung fand am Nachmittag auf dem Marktplatz unter großer Besucherbeteiligung statt.

Gestartet wurde bereits am Freitagabend mit „Rudelsingen“ bekannter Weihnachtslieder unter Führung der Evangelische Kirchengemeinde und der anschließenden, gut besuchten großen X-Mas Party mit DJ Mike auf dem Marktplatz. htv


Impressionen vom Christmarkt und Adventslauf


       
       
       
     
Nachricht vom 30.11.2019 www.nr-kurier.de