NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Die Polizei Straßenhaus berichtet vom Sonntag
Am Sonntag musste die Polizei einen jungen Fahrer feststellen, der bereits im Oktober mit Drogen unterwegs war. In Straßenhaus verhindert ein Pärchen, das ein total betrunkener LKW-Fahrer losfuhr. Im Wiedtal gab es einen Unfall, weil eine Autofahrerin keinen Blinker beim Abbiegen gesetzt hatte.
Symbolfoto19-jähriger wiederholt unter BtM-Einfluss gefahren
Windhagen. Am Sonntag, dem 24. November wurde um 11:40 Uhr ein 19-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Asbach hinsichtlich seiner Verkehrstüchtigkeit in Windhagen überprüft. Hierbei gab er an, dass er nach der letzten Anzeige im Oktober aktuell wieder THC konsumiert habe. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Blutprobe entnommen.

Pärchen hindert stark betrunkenen LKW-Fahrer an Weiterfahrt

Straßenhaus. Am Sonntag wurde die Polizei Straßenhaus um gegen 18:30 Uhr von einem Pärchen aus Straßenhaus/ Rengsdorf darüber informiert, dass in der Raiffeisenstraße in Straßenhaus ein torkelnder und stark nach Alkohol riechender Mann dabei wäre mit einem LKW wegzufahren. Man versuche dies zu verhindern. Die sofort eingetroffene Polizei konnte den 54-jährigen Mann antreffen. Dieser konnte sich kaum auf den Beinen halten. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,11 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.

Beim Abbiegen nicht geblinkt - Unfall

Roßbach. Am Sonntag befuhren gegen 17:40 Uhr eine 53-Jährige und ein 33-Jähriger die L 255 aus Richtung Roßbach kommend. Die 53-Jährige wollte nach links auf einen Parkplatz abbiegen vergaß aber, nach ersten Ermittlungen, den Blinker zu setzen. Der hinter ihr fahrende 33-Jährige setzte im gleichen Moment zu einem Überholvorgang an, wobei es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam.

Durch die Kollision wurde die 53-Jährige mit ihrem PKW nach rechts in das Feld geschoben. Der Überholende kam nach links von der Fahrbahn ab. Die Frau wurde leicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Nachricht vom 24.11.2019 www.nr-kurier.de