NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
In Rodenbach, Neitzert und Udert leuchten Adventsfenster
Auch in diesem Jahr leuchten die festlich geschmückten Adventsfenster in Rodenbach, Neitzert und Udert wieder. Unter freiem Himmel möchten die Bewohner sich mit einem lebendigen Adventskalender gemeinsam auf das Weihnachtsfest einstimmen.
Foto: privatRodenbach. Ganz gleich ob Jung oder Alt – jeder ist eingeladen, zu diesen adventlichen Begegnungen mit Liedern, Gedichten und Geschichten, oder einfach nur gemütlichem Beisammensein zu kommen.

Ab dem 1. Dezember geht es los: bis zum 23. Dezember „öffnen“ sich in Rodenbach, Neitzert und Udert immer wieder Advents-Fenster. Die Adventsaktionen finden jeweils draußen vor dem Haus der Gastgeber statt. Diese schmücken ein von außen gut sichtbares Fenster mit der Zahl des jeweiligen Tages und gestalten dazu ein kleines Programm (zum Beispiel eine Adventsgeschichte, ein Lied, Musik, ein Gedicht etc.).

Die Feiern vor den Haustüren beginnen jeweils um 18 Uhr, wenn möglich bringt jeder sein eigenes Trinkgefäß mit. Also schnappen Sie sich eine Tasse und kommen Sie mit Familie oder Nachbarn zu folgenden Adventsfenstern:

1.12. – Familie Beringer, Bismarckstraße 21, Rodenbach
8.12. – Dorfgemeinschaft Neitzert, altes Wäschehäuschen, Neitzert
13.12. – Palette M. Helingsweg 2, Rodenbach
15.12. - am Bushäuschen in Udert
18.12. - Familie Müller, Hauptstraße 1a, Rodenbach
20.12. – Familie Schwimmer-Schillings, Neitzerter Straße 1, Rodenbach
22.12. – Familie Germscheid, Neitzerter Str. 10, Rodenbach
23.12. – Familie Milad, Birkenweg 8, Rodenbach

Wenn Sie sich noch gerne für ein Fenster anmelden möchten, dann schreiben Sie bitte an adventsfenster_rodenbach@yahoo.com
Nachricht vom 12.11.2019 www.nr-kurier.de