NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Kultur
Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz kommt nach Neustadt
Das Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz gastiert am Samstag, 26. Oktober, um 19 Uhr in der Wiedparkhalle in Neustadt. Seit mehr als einem halben Jahrhundert ist das Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz ein sympathischer Werbeträger für die rheinland-pfälzische Polizei und ein musikalischer Botschafter des Bundeslandes an Rhein und Mosel.
Foto: VeranstalterNeustadt.Durch Gastspiele in ganz Deutschland und im europäischen Ausland und durch zahlreiche Auftritte in Funk und Fernsehen hat das Polizeiorchester Rheinland-Pfalz einen besonderen Bekanntheitsgrad erlangt. Das Orchester ist Teil der Bereitschaftspolizei des Landes Rheinland-Pfalz und steht seit dem 1. September 2014 unter der Leitung von Stefan Grefig.

Das Repertoire der 37 professionellen Musikerinnen und Musiker ist so vielseitig wie die Aufgaben des Orchesters. Es reicht von klassischer sinfonischer Musik bis zu zeitgenössischer Originalliteratur und von traditioneller Marschmusik bis hin zur Unterhaltungsmusik. Das Konzert findet in Kooperation der Ortsgemeinde Neustadt (Wied) mit dem Förderverein des St. Josefshauses statt.

Konkret dient der Erlös des Benefizkonzertes der Mitfinanzierung einer modernen Sitz- und Liegebadewanne, die das St. Josefshaus anschaffen möchte. Das Baden soll so der Heimbewohnerschaft zum wohltuenden Erlebnis werden. Schirmherr der Veranstaltung ist Landrat Achim Hallerbach. Der Eintritt beträgt 15 Euro.

Karten gibt es an folgenden Vorverkaufsstellen:
St. Josefshaus Neustadt (Wied)
Gemeindebüro Neustadt (Wied)
Raiffeisenbank Neustadt eG, Geschäftsstelle Neustadt (Wied)
Sparkasse Neuwied, Geschäftsstelle Neustadt (Wied)
Tintenklecks in Neustadt (Wied)
Bäckerei Zimmermann Neustadt (Wied)
Medimax in Asbach und Unkel
Nachricht vom 15.10.2019 www.nr-kurier.de