NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Falschfahrer auf der Autobahn A 3 bei Neustadt
In der Nacht auf Sonntag, den 6. Oktober gegen 3:14 Uhr wurde der Autobahnpolizei Montabaur ein Falschfahrer gemeldet. Auf der Richtungsfahrbahn Frankfurt sei ein schwarzer PKW der Marke BMW dem Melder in Fahrtrichtung Köln fahrend auf dem linken Fahrstreifen entgegen gekommen.
SymbolfotoNeustadt. Nur aus Zufall kam es nicht zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen. Aufgrund der Schilderung muss der Geisterfahrer die A 3 auf der Richtungsfahrbahn Frankfurt zumindest zwischen den Anschlussstellen Neuwied und Neustadt/Wied befahren haben.

Sofortige Fahndungsmaßnahmen nach dem Täterfahrzeug sowie gefahrenabwehrende Maßnahmen für Unbeteiligte wurden aufgrund der Landesgrenze zu NRW, in Absprache mit dortigen Polizeikräften koordiniert. Der Falschfahrer konnte nicht ermittelt werden.

Geschädigte und Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Polizeiautobahnstation Montabaur zu melden: Telefon: 02602/93270, E-Mail: pastmontabaur@polizei.rlp.de.
Nachricht vom 05.10.2019 www.nr-kurier.de