NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Mirjam-Gottesdienst in Raubach
“Mit Hagar ankommen“ war der diesjährige Titel des Mirjam-Gottesdienstes in der evangelischen Kirche in Raubach. Vorbereitet wurde der Gottesdienst in bewährter Art von einem Vorbereitungsteam des Presbyteriums in Zusammenarbeit mit dem Verein „TROTZDEM-LICHTBLICK – Verein gegen sexuellen Missbrauch – Frauennotruf“.
Foto: privatRaubach. Mit persönlichen Geschichten der Mitglieder des Vorbereitungsteams bekam die Geschichte der Magd Hagar eine moderne Interpretation und verdeutlichte, dass das Ankommen sich nicht nur auf Örtlichkeiten beziehen kann und nie wirklich beendet ist und mit jedem Ankommen ein weiterer Aufbruch verbunden ist. Bei musikalischer Untermalung konnten die Gemeindemitglieder selbst über die Frage des Ankommens nachdenken, um sich bei dem anschließenden Kirchenkaffee über ihre ganz persönliche Lebenssituation auszutauschen.

Der Verein „TROTZDEM-LICHTBLICK“ nutzte die Gelegenheit über seine Arbeit, die im Wesentlichen aus drei Säulen, der Prävention mit Elternabenden und Fortbildungen, der telefonischen Beratung und der begleiteten Gesprächsgruppe für weibliche, erwachsene Opfer sexuellen Missbrauchs besteht, zu informieren. Seinen Ausklang fand der Gottesdienst dann bei Kaffee, Tee und Kuchen. pm
Nachricht vom 25.09.2019 www.nr-kurier.de