NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Sport
Celina Medinger klettert auf Platz 5 der DLV-Bestenliste W12.
Vier Leichtathletik-Mehrkämpferinnen des VfL Waldbreitbach traten nach der Sommerpause beim Blockwettkampf U14 in Wittlich dem Blockwettkampf Sprint/Sprung an. Die Nachwuchsleitathletin Celina Medinger dominierte ihre Altersklasse W12 und kann sich damit in der aktuellen DLV-Jahresbestenliste auf Platz 5 steigern.
Die Mehrkämpferinnen. Fotos: VerenWittlich/Waldbreitbach. Beim Blockwettkampf Sprint/Sprung stehen die Sprints über 75 Meter und 60 Meter -Hürden, Weit- und Hochsprung sowie der Speerwurf auf dem Programm. Celina Medinger (W12) erzielte mit 2336 Punkten nicht nur das beste Tagesergebnis im Block Sprint/Sprung, sondern kletterte mit dieser herausragenden Leistung sogar auf Platz fünf der derzeitigen deutschen Bestenliste und schraubte ihren eigenen Vereinsrekord um 79 Punkte in die Höhe.

Trotz Gegenwind steigerte sie sich über 60 Meter -Hürden auf 10,30 Sekunden und im Weitsprung auf 4,65 Meter. Die dritte persönliche Bestleistung gelang ihr im Speerwurf mit 22,81 Meter. Die 75 Meter sprintete sie in 11,22 Sekunden und übersprang im Hochsprung 1,40 Meter.

Leonie Böckmann, Amelie Schmitt und Solveig Schreiber gehören noch alle der Altersklasse W11 an. Sie belegten im Blockwettkampf der W12 die Plätze 4, 5 und 7. Leonie punktete besonders mit 1,32 Meter im Hochsprung und 18,33 Meter im Speerwurf. Amelie steigerte sich im Weitsprung auf 3,65 Meter und im Hürdensprint auf 13,34 Sekunden. Solveig überwand erstmals 1,16 Meter im Hochsprung.
 
Nachricht vom 18.08.2019 www.nr-kurier.de