NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Verkehrsunfall mit sechs beteiligten Fahrzeugen
Am Sonntag, dem 4. August kam es um 11:20 Uhr auf der B 413, in Fahrtrichtung Neuwied zu einem Verkehrsunfall mit sechs beteiligten Fahrzeugen. Ein PKW wollte kurz hinter Dierdorf ordnungsgemäß nach rechts in einen Feldweg abbiegen.
SymbolfotoDierdorf. Der dahinter fahrende PKW erkannte dies und bremste ab. Als drittes Fahrzeug erkannte eine Kradfahrerin dies jedoch zu spät und fuhr auf das zweite Fahrzeug auf. Das vierte Fahrzeug (ein PKW) konnte wieder rechtzeitig bremsen, bevor ein hinter ihm fahrender, weiterer Kradfahrer nur noch nach links ausweichen konnte, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Dem ausweichenden Kradfahrer kam ein weiterer PKW entgegen, welcher selbst nur noch nach rechts in den Graben ausweichen konnte. Die Fahrzeugführer der Kräder wurden hierbei leicht verletzt. Die Motorräder und der entgegenkommende PKW waren nicht mehr fahrbereit. Die B413 musste für rund eine Stunde voll gesperrt werden.
Nachricht vom 04.08.2019 www.nr-kurier.de