NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Sport
Dirk Groß ist neuer Trainer der Deichstadtvolleys
Beim Neuwieder Volleyball-Zweitligist (Spielbetrieb 2. Bundesliga Süd Frauen) gibt es eine neue Personalie. Ex-Erstliga-Coach Dirk Groß übernimmt ab sofort die sportliche Verantwortung beim VC Neuwied. Nach Tagen der Unsicherheit und diverser Querelen gelangt der Verein wieder in ruhiges Fahrwasser und die Saisonvorbereitung kann beginnen.
Dirk Groß Foto: privatNeuwied. Nur wenige Tage ist es her: Nach der Trennung vom Trainerduo „Bernd Werscheck und Ralf Monschauer“ hat sich die Vereinsspitze am zurückliegenden Freitag - nach einem ersten persönlichen Treffen mit einem potenziellen Bewerber - bereits für diesen Kandidaten entschieden. Mit dem 54-jährigen Dirk Groß übernimmt ab sofort ein erstligaerfahrener Coach die sportlichen Zügel bei den Neuwieder Deichstadtvolleys.

Der diplomierte Trainer stand zuletzt vier Jahre in Diensten des Volleyball-Erstligisten Wiesbaden (VCW). Seine größten hessischen Erfolge feierte der gebürtige Hanauer in der Spielzeit 2016/17, als er in der Meisterschaftsrunde mit seiner Damenmannschaft den dritten Platz belegte. In der Saison 2017/18 stand er mit seinen Mädels im Pokalfinale des Deutschen Volleyball-Verbands (DVV). Allerdings unterlag der VCW hier am 4. März 2018 - vor 11.354 Zuschauern in der SAP-Arena von Mannheim - dem favorisierten Liga-Konkurrenten aus Dresden mit 0:3.

Bereits am Montag (5. August) wird der zweifache Familienvater, der mit seiner Frau und den Kindern in Bonn lebt, das erste VCN-Training in Neuwied leiten.


Nachricht vom 04.08.2019 www.nr-kurier.de