NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Kultur
„Rock im Pavillon“ in Straßenhaus
Der Heimat- und Verschönerungsverein und die Ortsgemeinde Straßenhaus bieten in diesem Jahr nach fünf Jahren Abstinenz auch dem jüngeren Publikum wieder ein Highlight. Unterstützt von „Hoelenrecords“ (Stefan Ortmeyer) startet am 10. August ab 15 Uhr das Rockevent "Rock im Pavillon". Für Essen und Trinken ist gesorgt, der Eintritt ist frei und es konnten vier Bands für diesen Event gewonnen werden.
Dieses Mal werden Rockmusiker auf der Bühne stehen. Archivfoto: Wolfgang TischlerStraßenhaus. "René Tholey" - Der Musiker aus Koblenz ist zweifelsfrei ein außergewöhnliches Naturtalent, schreibt und produziert seit dem zwölften Lebensjahr eigene Songs und beherrscht eine Vielzahl von Instrumenten wie etwa die Gitarre, das Schlagzeug, den Bass, oder auch das Piano.

Musikgenres wie Metal, Rock, Blues oder Reggae beeinflussten und beeinflussen René Tholey noch heute. Mit 18 startete René Tholey gemeinsam mit seiner Band "ProjektEinKlang" in der Koblenzer Szene-Location Mephisto erste Live-Auftritte und begeisterte das Koblenzer Publikum mit einer Mixtour aus Pop-Folk und Liedermacher.

Als weiteren musikalischen Akt wird "Buzzkett" aus Montabaur die Bühne entern und mit Rap begeistern.

"Sonny Boy Slim" - Sieger der 24. Staffel des Musikwettbewerbs für junge Bands in und aus Rheinland-Pfalz, steht für Leidenschaft, jede Menge Energie sowie funkige Bass- und Gitarrenriffs, kommen aus Koblenz und machen eine Mischung aus alternativer Funk-, Rock, -Rap- und Popmusik.

Eine kurze Anreise haben die Jungs von "the Friday night blues band" aus Horhausen. Was ursprünglich als lokale Coverband startete, entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einer Band mit eigenem Charakter.

Nachricht vom 24.07.2019 www.nr-kurier.de