NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Nächstes „NachtLeben“ im Kloster Ehrenstein steht an
In Kürze findet das nächste „Nachtleben“ in Kloster Ehrenstein statt. Am Freitag, 28. Juni ab 19 Uhr laden die Waldbreitbacher Franziskanerinnen und die Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz in Hausen alle ein, in Kloster Ehrenstein wieder einmal der eigenen Spiritualität etwas nachzuspüren.
Kloster Ehrenstein liegt im Mehrbachtal umgeben von in idyllischen Natur – ein idealer Ort, um beim „NachtLeben“ seinem eigenen Glauben wieder näher zu kommen oder sich mit der wohltuenden Wirkung von Kräutern zu befassen. – Foto: Anne Orthen
Ehrenstein. Wie immer haben die Teilnehmer verschiedene Angebote zur Auswahl, darunter auch wieder die Achtsamkeitsübung mit Klangschalen oder die Kräutereinheit. Neu ist dieses Jahr das Angebot „Stille Zeit – Adoramus te“: Hier lassen sich die besondere Kraft des Schweigens und der Ruhe erspüren.

Die Teilnahme am „NachtLeben“ ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Bei einem kleinen Imbiss sind alle eingeladen, mit Ordensleuten und untereinander ins Gespräch zu kommen. Den Abschluss bildet um 22 Uhr ein Gottesdienst in der Klosterkirche. Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Schwester M. Therese Nolte unter Tel.: 02683 9375820 oder unter www.waldbreitbacher-franziskanerinnen.de.

„NachtLeben“ im Kloster
Freitag,28. Juni 2019, ab 19 Uhr in Kloster Ehrenstein
Kreuzbruderweg 1-2, 53577 Neustadt/Wied, Tel.: 02683 9375820
www.waldbreitbacher-franziskanerinnen.de | www.kloster-ehrenstein.de
Nachricht vom 20.06.2019 www.nr-kurier.de