NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Kinder erleben spannende Tage auf dem Bauspielplatz
Allmählich rücken die Sommerferien näher und der Neuwieder Bauspielplatz erwacht zu neuem Leben, denn vom 1. bis 12. Juli können Kinder dort spielen und bauen. An den Werktagen werden acht- bis 14-Jährige auf dem städtischen Gelände an der Bimsstraße wieder zu Handwerkern und errichten eigene Hütten. Egal, ob nur einzelne Tage oder die gesamten zwei Wochen – dort kann jeder nach Belieben sein ganz persönliches Ferienprogramm erstellen.
Neuwied. Auf dem Bauspielplatz gleich gegenüber dem Abenteuerspielplatz wird dann erneut fleißig gesägt, gehämmert und gebaut. Doch es geht nicht nur um den Hüttenbau, auch freies (Gruppen)Spiel, Werken, Basteln und tägliches Grillen stehen auf dem Programm - und bei Hitze sicher auch wieder eine Wasserschlacht. Der Kreativität der Mädchen und Jungen sind dabei wie immer keine Grenzen gesetzt.

Der Bauspielplatz hat täglich, außer an Wochenenden und Feiertagen, von 9 bis 15.30 Uhr geöffnet. Er ist ein offenes, kostenloses Angebot des städtischen Kinder- und Jugendbüros. Die Aufsichtspflicht wird nur beschränkt übernommen. Das Team achtet auf den richtigen Umgang mit den zur Verfügung gestellten Materialien, übernimmt aber für den Verbleib der Kinder auf dem Gelände keine Gewähr. Der Platz kann ohne vorherige Anmeldung jederzeit innerhalb der Öffnungszeiten besucht werden. Jeden Mittag können die Kinder grillen, Verpflegung und Geschirr muss jedoch mitgebracht werden. Die Kinder sollten festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung tragen.

In den Herbstferien ist der Bauspielplatz vom 30. September bis 11. Oktober geöffnet. Für nähere Informationen steht Stephan Amstad, Telefonnummer 02631 802 171, E-Mail samstad@neuwied,.de, zur Verfügung.
Nachricht vom 09.06.2019 www.nr-kurier.de