NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Wirtschaft
Pension Jägerhof Rheinbrohl wirbt um Gästepotential
Für die Gäste und Besucher der Verbandsgemeinde Bad Hönningen gibt es eine neue und gute Botschaft. Ab sofort wird in der Ortsgemeinde Rheinbrohl die Pension Jägerhof unter neuer Führung betrieben. Nadine und Carsten Langenfeld freuen sich auf die neue Herausforderung, die neuen Aufgaben und auf neue Gäste. Ortsbürgermeister Oliver Labonde hat in seiner kurzen Ansprache auf die Historie des Hauses verwiesen und Eigentümer Gregor Ermtraud für die investive Maßnahme hier das Gebäude in eine schöne Pension für Gäste in Rheinbrohl zu schaffen, gedankt.
v. l. obere Reihe: Oliver Labonde, 3. v. r. Carsten Langenfeld, 2. v. r. Detlef Odenkirchen und 1. Reihe ganz rechts Nadine Langenfeld und 1. Reihe links im weißen Hemd Gregor Ermtraud. Foto: Privat
Rheinbrohl. Er wünschte Familie Langenfeld viel Erfolg und Rheinbrohl immer zufriedene Gäste. Der Leiter der Abteilung Strukturentwicklung und Tourismusförderung der Verbandsgemeinde Bad Hönningen, Detlef Odenkirchen, fügte hinzu:“ Dieses Haus bedeute einen Mehrwert für die gesamte Tourismusbranche, für Rheinbrohl sowie die gesamte Verbandsgemeinde Bad Hönningen. Mit diesem Angebot haben unsere Gäste in der Tourismusdestination wieder einen neuen Stern am Übernachtungshimmel in der Region“.

Auch er gratulierte dem Betreiberehepaar Langenfeld mit den Mitarbeitern und bot ihnen die Hilfe zur Vermarktung über die Tourist-Information seiner Abteilung an. Das Übernachtungshaus verfügt über 18 Betten und ist zentral gelegen. Das durchaus moderne, helle und freundlich wirkende Ambiente des Hauses bietet dem Gast Übernachtungsmöglichkeiten mit Frühstückskapazitäten an. Es verfügt über großzügige und helle Zimmer mit mondäner Ausstattung in ruhiger Lage und einem Aufenthaltsraum für die Gäste, die hier Kurzweil erfahren dürften.
Nachricht vom 20.05.2019 www.nr-kurier.de