NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Politik
„Tag der politischen Bildung“ am Wiedtal-Gymnasium
Auf eigenen Wunsch der Schülerschaft fand zu den Ende Mai anstehenden Europawahlen erneut der „Tag der politischen Bildung“ statt. Die WTG-Schülervertretung initiierte und organisierte diesen Projekttag eigenständig.
Foto: Julia Küch (MSS 12).Neustadt. In diesem Rahmen gab es eine Podiumsdiskussion, bei der sich alles um EU-Themen drehte. Dazu eingeladen waren politische Vertreter der einzelnen Parteien - Jutta Paulus (Bündnis 90/Die Grünen), Jochen Bülow (Die Linke), Martin Diedenhofen (SPD), Jan Bollinger (AfD), Marcus Scheuren (FDP). Der ebenfalls eingeladene Ralf Seekatz (CDU) musste leider kurzfristig absagen.

Zum Einstieg hielt Julian Lippe (MSS 13) einen kurzen Vortrag über die EU. Auf dieser Grundlage entstand zwischen Schülerinnen und Politiker ein Gespräch, welches Themen wie zum Beispiel Klimawandel, Handel und Wirtschaft, Brexit, Weiterentwicklung der EU, Wahlrecht ab 16 usw. beinhaltete.

Zusammenfassend war der Tag der Politischen Bildung hoch interessant und für viele Schüler mit Sicherheit sehr bereichernd, sodass die Schülervertretung hofft, diesen Projekttag auch in Zukunft regelmäßig veranstalten zu können. Julia Küch (MSS 12)


Nachricht vom 14.04.2019 www.nr-kurier.de