NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Vereine
Einladung zum „Forellenschmaus“ am Karfreitag
Die Tradition, freitags kein Fleisch zu essen, ist bei Katholiken auf das Karfreitagsgeschehen zurückzuführen. Auch im Brauchtum vieler evangelischer Familien spielt der Karfreitag eine besondere Rolle durch gemeinsamen Kirchgang und oft auch durch ein Fischessen. In Brückrachdorf wird diese Tradition seit dem „1. Forellenschmaus“ im Jahr 2016 in gemeinschaftlicher Runde fortgeführt und gelebt.
Der Vorstand freut sich auf viele Besucher. Foto: privatBrückrachdorf. Alljährlich wird fortan der „Forellenschmaus“ in der Osterzeit vom Ortsverein „UNSER BRÜCKRACHDORF e.V.“ organisiert. Hier ist Jeder willkommen, Brückrachdorfer, Freunde und Bekannte, natürlich auch die Nachbarn in den umliegenden Dörfern.

Der Ortsverein lädt herzlich zum 4. „Forellenschmaus“, am 19. April nach Brückrachdorf ein. Um im Vorfeld alles planen zu können, wird lediglich eine Gesamtzahl an Forellen benötigt, die es zu bestellen gilt und die Info, ob vor Ort gegessen werden möchte. Die Forellen kommen frisch von der „Teichanlage Meißel“ aus Giershofen. Als Beilage zum Fisch gibt´s Salate, „Eierschmier und Braadkaduffeln“, sodass auch diejenigen, die keinen Fisch mögen, aber dennoch gerne dazukommen möchten, mitessen können. Zudem werden wieder Ostereier gefärbt. Ein Spaß für die Kinder, der immer wieder gut ankommt. Und da der Fisch schwimmen muss ist für das „kühle Nass“ ebenfalls gesorgt.

Es wird um telefonische Bestellung gebeten unter Angabe des Namens, ob vor Ort gegessen werden möchte und der Anzahl gewünschter Forellen über:
• Peter Morawietz: 02689-1031 oder
• Michael Morawietz: 0160-7520471 / 02689-959628 oder
• Gregor Holschbach: 0163-6963507 / 02689-2473.

Annahmeschluss der Bestellungen ist der 16. April 2019. Forellen–Essen in Brückrachdorf in der Selterser Straße 30, „Hof Peter Morawietz“, am Karfreitag, den 19. April ab 12 Uhr.

Nachricht vom 03.04.2019 www.nr-kurier.de