NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Dieter Tiefenau führt den VdK-Ortsverband Horhausen-Oberlahr
Der VdK-Ortsverband Horhausen-Oberlahr hat einen neuen Vorsitzenden: Die Mitgliederversammlung wählte den bisherigen Schriftführer Dieter Tiefenau aus Niedersteinebach zum neuen Vorsitzenden des über 400 Mitglieder starken Vereins. Außerdem wurden zahlreiche Mitglieder für langjährige VdK-Treue ausgezeichnet.
Der für vier Jahre gewählte neue Vorstand des VdK-Ortsverbandes Horhausen-Oberlahr mit Dieter Tiefenau (links) an der Spitze. (Foto: Petra Schmidt-Markoski)Güllesheim. Der VdK-Ortsverband Horhausen-Oberlahr hat einen neuen Vorsitzenden: Die Mitgliederversammlung wählte den bisherigen Schriftführer Dieter Tiefenau aus Niedersteinebach zum neuen Vorsitzenden des über 400 Mitglieder starken Vereins. Damit übernahm er das Amt von Kornelius Seliger aus Güllesheim, der 16 Jahre lang an der Spitze des Ortsverbandes stand. Dieter Tiefenau dankte Kornelius Seliger für sein Engagement. „Du hast durch Deine Arbeit die positive Entwicklung des VdK Ortsverbandes Horhausen-Oberlahr in den 16 Jahren Deiner Amtszeit wesentlich mitgeprägt“, so der neue Vorsitzende in der Laudatio.

Positive Mitgliederentwicklung
Eröffnet wurde die Mitgliederversammlung im Dorfgemeinschaftshaus in Güllesheim durch den scheidenden Vorsitzenden. Therese Fiedler, stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes, überbrachte Grüße. Dieter Tiefenau verlas den Geschäftsbericht und konnte mit positiven Nachrichten zur Entwicklung der Mitgliederzahlen aufwarten. Im vergangen Jahr konnten 42 Mitglieder hinzugewonnen werden, 35 Mitglieder schieden aus. Zum Ende des vergangenen Jahres zählte der Verein 449 Mitglieder. Weiter erinnerte Tiefenau in seinem Rückblick an verschiedene Veranstaltungen im vergangen Jahr. Nach den Berichten des Kassenwartes und der Kassenprüfer entlasteten die Mitglieder einstimmig den Vorstand.

Vorstand gewählt
Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung standen die Vorstandswahlen. Therese Fiedler wurde zur Versammlungsleiterin gewählt. Schließlich wurde Dieter Tiefenau einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Sein Stellvertreter wurde Werner Grendel (Willroth). Zum Kassenverwalter wurde Joachim Novak (Oberlahr) gewählt. Das Amt des Schriftführers begleitet ebenfalls der Vorsitzende. Frauenvertreterin wurde Christel Schug (Willroth) und das Amt als Beisitzer erhielten Renate Menzenbach (Obersteinebach), Marita Bendel (Willroth) und Joachim Stockhausen (Güllesheim). Schließlich wurden Alois Diefenthal (Horhausen) und Heinz Decker (Niedersteinebach) als Revisoren sowie Erika Hilbert (Willroth) als Vertreterin gewählt. Zum Abschluss der harmonisch verlaufenen Versammlung informierte der Vorsitzende über die für den 27. August geplante Tagesfahrt nach Kirschweiler mit Besuch der Edelsteinschleiferei und Idar-Oberstein.

Zahlreiche Ehrungen
Ein weiterer Höhepunkt der Versammlung war die Ehrungen langjähriger VdK-Mitglieder, die Therese Fiedler und der Vorstand vornahmen. Ausgezeichnet mit Urkunde und Anstecknadel wurden: Für 30 Jahre Mitgliedschaft: Lutz Artzdorf (Horhausen), Klaus-Dieter Beckmann (Oberlahr), Helmut Schmidt (Güllesheim) und Wilma Schumacher (Horhausen/Huf). Für 20jährige Mitgliedschaft: Herbert Eul (Willroth), Ursula Eul (Willroth), Gregor Klein (Güllesheim), Monika Legat (Wilhelmshaven), Joachim Opitz (Oberlahr), Marga Schmeckel (Horhausen), Günther Schmidt (Güllesheim), Martha Schmidt (Horhausen) und Richard Schmidt (Krunkel/Epgert). Für 10 Jahre Vereinstreue erhielten Dank-Urkunden: Thomas Asmus (Obersteinebach), Helge Bogaczyk (Krunkel/Epgert), Klaus Diekelmann (Horhausen/Huf), Robert Dörning (Horhausen), Daniele Eul (Horhausen), Anton Gulden (Horhausen), Hans-Gerd Johnen (Neustadt), Harry Gerhard Krumtung (Oberlahr), Stefan Lahr (Krunkel), Klaus-Dieter Meffert (Güllesheim), Helmut Melchers (Oberlahr), Bruno Oswald (Krunkel), Waltraud Schmitt (Güllesheim) und Angelika Stadtfeld (Oberlahr). (rsm)
   
Nachricht vom 26.03.2019 www.nr-kurier.de