NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Fernsehkabel fing in Poststraße Raubach Feuer
Am Dienstag, den 19. März gegen 12.45 Uhr schrillten die Melder der Feuerwehrleute in Raubach und Puderbach. Die Leitstelle Montabaur meldete ein brennendes Freikabel in der Poststraße in Raubach. Die zuerst eintreffende Einheit aus Raubach konnte dies bestätigen.
Foto: Feuerwehr VG PuderbachRaubach. Aus bislang unbekannten Gründen hat eine ummantelte Freileitung, die Fernsehkabel führt zwischen zwei Häusern in der Poststraße in Raubach Feuer gefangen. Da es sich um eine Niederspannungsleitung handelt, konnte direkt mit Wasser gelöscht werden. So wurden die beiden betroffenen Häuser geschützt.

Der hinzugerufene Energieversorger, der die Freileitungen betreibt, konnte sich den Defekt, der die Leitung in Brand setzte zunächst nicht erklären. Hier werden weitere Untersuchungen erforderlich sein. Für die Feuerwehren war der Einsatz mit 22 Leuten nach gut einer halben Stunde erledigt. An den Häusern entstand kein Sachschaden. Die Polizei Straßenhaus war ebenfalls vor Ort. woti
Nachricht vom 18.03.2019 www.nr-kurier.de