NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Wirtschaft
ISR Windhagen plant viele Aktivitäten in 2019
Knapp 60 Personen waren der Einladung zur turnusmäßigen Mitgliederversammlung der ISR-Windhagen e.V. und der anschließenden Informationsveranstaltung zur 2019er ISR-Gewerbeschau, die am 28. April stattfindet, gefolgt.
Von links: Angelika Acker (Orgateam), Thassilo Falkenau (2.Vors.), Martin Buchholz (1.Vors.), Margot Saal (Schatzmeisterin), Uwe Prompe (3.Vors.), Elisabeth Hoffmann (Beraterin Vorstand). Foto: Elisabeth KlöcknerWindhagen. Der Vorsitzende und Mitgründer der ISR, Martin Buchholz, konnte den Bürgermeister der Ortsgemeinde Vettelschoss Heinrich Freidel, den Beigeordneten der Ortsgemeinde Windhagen Helmut Wolff, sowie Stefan Feldens von der Raiffeisenbank Neustadt unter den Gästen begrüßen.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung standen der Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden, der Finanzbericht der Schatzmeisterin und die Entlastung von Vorstand und Schatzmeisterin für das Jahr 2018 auf der Tagesordnung. Die Finanzplanung und insbesondere die Planung der Aktivitäten für das Jahr 2019 wurden vorgestellt, beraten und beschlossen.

Für 2019 hat sich die ISR wieder einiges vorgenommen. Neben dem monatlichen ISR-Stammtisch wird im März (erstmalig am 21. März) auch ein „Unternehmerfrühstück“ eingeführt.

Die ISR-Gewerbeschau am 28. April der Gewerbetreibenden der Region darstellen und mit einem umfassenden Angebot für Groß und Klein ein Tag für die ganze Familie werden.

Die Einführung des „ISR-Gutscheins“, der in den Raiffeisenbank-Geschäftsstellen St.Katharinen, Windhagen und Neustadt erhältlich sein wird, steht ebenfalls kurz bevor. Dieser Gutschein kann dann zum Beispiel als Geschenk erworben werden und bei zahlreichen ISR-Mitgliedsunternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen eingelöst werden.

Aktuell wird das ISR-Firmenverzeichnis aktualisiert und im Laufe des ersten Halbjahres 2019 online veröffentlicht und zusätzlich in gedruckter Form an alle Haushalte im ISR-Gebiet (Vettelschoß, St.Katharinen, Windhagen, Aegidienberg, Rottbitze – jeweils inklusive Nebenorten) verteilt. „Mit der Verteilung des ISR-Firmenverzeichnisses wollen wir dazu beitragen, dass die Menschen in der Region die umfassenden Angebote der lokalen Anbieter wahrnehmen“, waren sich Thassilo Falkenau (2.Vorsitzender ISR) und Uwe Prompe (3.Vorsitzender ISR) einig.

Die über 230 Mitglieder der ISR können sich im Jahr 2019 weiter auf einen Workshop zum Thema Brandschutz, einen Erste Hilfe Kurs für ISR-Mitglieder in Zusammenarbeit mit dem DRK Vettelschoß, St.Katharinen, Windhagen e.V., auf eine Nachleseveranstaltung der Gewerbeschau sowie auf eine Jahresabschlussveranstaltung freuen.

„An den zahlreichen Aktivitäten und Projekten der ISR - die nun bereits im 14. Jahr durchgeführt werden - wird deutlich, dass die nachhaltige Stärkung unserer Region besonders am Herzen liegt“, sagte Martin Buchholz abschließend.
Nachricht vom 02.03.2019 www.nr-kurier.de