NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Prunksitzung des KC Weeste Näh OHO im KuJu
Am 23. Februar um 20:11 Uhr begrüßte Sitzungspräsident Axel Born rund 80 tanzende Kinder und Jugendliche, den Karnevalsclub und die Garde auf der Bühne. Den Gästen bot sich ein herrliches Bild. Sandra Braasch hatte wieder ein sehr gutes Programm zusammengestellt. Traditionell eröffnen die Minifunken das Programm.
Fotos: prOberhonnefeld-Gierend. Gekonnt wirbelte die große Gruppe der Minifunken über die Bühne. Gäste von „üwer de Bröck“ durften natürlich nicht fehlen. Die KG Horhausen präsentierte ihre Jugendtanzgruppe und die große Garde auf der Bühne. Das Männerballett aus Willroth entführte die Gäste in den Urwald.

Die Oberhonnefelder Tanzmädels zeigten ihr Können und durften nicht ohne Zugabe von der Bühne. Mit unserem Schlachtruf „Weeste Näh“ hatte die Hafengarde aus Oberwinter ihre Schwierigkeiten. Die KG Waldbreitbach zeigte, dass nicht nur die Verbandsgemeinden zusammenwachsen, sondern auch die Karnevalsgesellschaften. Sie waren mit ihren „Braven Mädchen“ ins KuJu gekommen.

Bei den Klängen der BB Kapell bebte der Saal. Mit Kölschen Liedern heizten sie die Stimmung an. Trotz Zeltaufbau ließ es sich die KG Willroth nicht nehmen, ihre Tanzgruppen in Oberhonnefeld zu präsentieren.

Die Jugendgarde, ebenfalls eine große Gruppe, zeigte anschließend was sie kann. Alle Schritte passten. Das Tanzpaar Lena und Tobi Tross wurde, genau wie die Showtanzgruppe Blau-Gold Heddesdorf mit viel Applaus belohnt.

Der Solotanz von Alina Eul war wieder perfekt einstudiert. Nur den langsamen Ausmarsch hatte Papa Werner Eul, der für die musikalische Unterhaltung sorgte, wohl nicht so richtig verstanden.

Die Showtanzgruppe „Wernder Sunshines“ sorgten genau wie das Tanzpaar Denise Schneider und Philipp Krämer aus Ingelbach für die Showtanzelemente an dem Abend.

Kurz nach Mitternacht wirbelte „Just for Fun“ aus Oberlahr über die Bühne. Für den Höhepunkt zum Schluss sorgten die Oberhonnefelder Funken, die Gardetanz perfektionieren. Die drei Trainerinnen der Funkengruppen, Alina Eul, Jana Puderbach und Sandra Braasch konnten mit der Leistung ihrer Tänzerinnen und Tänzer zufrieden sein.

Die Cocktailbar der Funken im KuJu war stets gut besucht. Viele Gäste sorgten wieder für gute Stimmung bis tief in die Nacht. Am 2. März startet um 14:11 Uhr der Karnevalsumzug durch Oberhonnefeld. Anschließend unterhält DJ Peter Bauer im KuJu die Gäste.

     
Nachricht vom 24.02.2019 www.nr-kurier.de