NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Sport
Fight Club Westerwald bei Landesmeisterschaft erfolgreich
Ein Ausflug an die Mosel mal anders…. und zwar zur Landesmeisterschaft des Rheinland-Pfälzischen Karate Verbandes (RKV) der Jugend, Junioren, U21, Leistungs- und Masterklasse und Para-Karate. Insgesamt 23 Sportler der Kampfgemeinschaft „Fightclub Westerwald“, bestehend aus Sportlern der SG Anhausen, des Karate- Club- Puderbach und des KSV Wirges gingen an den Start, um in ihrer jeweiligen Kategorie den Besten zu ermitteln.
Fotos: Fight Club WesterwaldAnhausen. Die Jüngsten im Feld und das erste Mal bei den „Großen“ dabei, waren Aurora Tamang (U14 -54 kg) und Lara Brettnacher (U14 -47 kg), die direkt mal nach spannenden Kämpfen beide jeweils auf dem zweiten Treppchen standen. Maik Schäfer, ebenfalls das erste Mal unter den Älteren, erwischte in seiner Klasse U14 -45 kg eine kleine, aber starke Gruppe, erkämpfte sich aber den dritten Platz.

Melvin Thran zeigte mit seinem ersten Kampf in der Kategorie U 16 -57 kg, dass er in sehr guter Form ist: Er besiegte seinen Gegner schon nach 38 Sekunden und beendete den Kampf vorzeitig mit einem klaren 8:0. Die weiteren Kämpfe konnte er ebenso gewinnen, so dass er mit dem größten Pokal nach Hause fahren konnte und sich Landesmeister nennen darf.

Hannah Henning , die letztes Jahr schon auf großen internationalen WKF Turnieren kämpfen durfte, belegte in der Kategorie U18 +59 kg einen sehr guten zweiten Platz.

Am späten Nachmittag waren dann noch die „ältesten“ Athleten der Sportgemeinschaft Anhausen, Melvin Fleischer (Kumite Herren -84/+84) und Leo Tschumarow (Masterklasse Ü35 ) auf der Kampffläche. Die Beiden kämpften über drei Minuten jeweils so stark, dass sie am Ende aller Begegnungen auf dem obersten Treppchen standen.

So konnte das Team des Fightclubs inklusive der Team-Wettkämpfe sage und schreibe acht goldene, acht silberne und sechs bronzene Medaillen mit in den Westerwald nehmen und belegte somit im Medaillenspiegel den 2. Tabellenplatz.

Falls auch Ihr Kind Lust hat, den Karatesport zu erlernen:
- Neue Anfängerkurse im Karate Dojo Anhausen ab Februar 2019; Einstieg ist jederzeit möglich.
- „Karate-Knirpse“ für Kinder von 3 bis 4 Jahren freitags von 15 bis 16 Uhr.
- „Kids-Karate" für Kinder ab 5 Jahren, ebenfalls freitags von 16 bis 17 Uhr.

In den Anfängerkursen lernen die Kinder spielerisch die ersten Grundzüge der japanischen Kampfsportart kennen. Dabei machen sich die Kinder nicht nur mit verschiedenen Bewegungsabläufen vertraut, sondern werden auch in ihrer Gesundheit, ihren motorischen, sozialen und kognitiven Fähigkeiten gefördert. Einen Einblick in grundlegende Verhaltensregeln wie Disziplin, Respekt, Mut und Teamgeist gibt es auch noch oben drauf. Anmeldung und Informationen gibt es bei Jan Brettnacher unter 0151/19420600 oder 02639/961988 ab 18 Uhr.


     
Nachricht vom 19.02.2019 www.nr-kurier.de