NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Politik
CDU-Ortsverband Großmaischeid setzt auf Kontinuität
In der jüngsten Mitgliederversammlung konnte der Vorsitzende Hans-Dieter Spohr zahlreiche Mitglieder begrüßen und in seinem Tätigkeitsbericht nochmals die beiden zurückliegenden und ereignisreichen Jahre beleuchten. In den Berichtszeitraum fielen auch die Wahlen zum Bundestag und die des Landrates für den Kreis Neuwied. In beiden Wahlen konnte die CDU ein gutes Ergebnis erzielen. Breiten Raum in der Versammlung nahmen jedoch die bevorstehenden Kommunalwahlen ein.
Foto: CDUGroßmaischeid. Im Orts- und Verbandsgemeinderat setzen sich die Christdemokraten entschieden für die zügige Umsetzung der Gewerbegebietserweiterung ein. Besondere Beachtung findet in all seinen Auswirkungen das weite Themenfeld demographischer Wandel. Neben bedarfsgerechten Wohnformen im Alter steht das zukunftsorientierte Managen von drohenden Leerständen in den Ortskernen im Fokus der CDU. Hierzu merkt Hans-Dieter Spohr an: „Das auf Initiative der CDU eingeführte, kommunale Förderprogramm zur Belebung der Ortskerne in unserer VG, schließt eine bedarfsgerechte Ortsentwicklung im Außenbereich nicht aus. Bauwillige, junge Familien dürfen nicht weiterhin ungestoppt abwandern. Denn nur die Kombination aus Ortskernentwicklung und Neubaugebieten trägt zu einer prosperierenden, lebenswerten und zukunftssicheren Heimat bei.“

In der anschließenden Vorstandswahl wählten die Mitglieder des CDU Ortsverbandes Großmaischeid nach 20 Jahren erneut Hans-Dieter Spohr mit einstimmigem Ergebnis zu ihrem Vorsitzenden. Ebenso einstimmig wurde der Vorstand komplettiert. Die Kontinuität im Kommunalwahljahr stand hierbei im Mittelpunkt. So wurde als stellvertretender Vorsitzender Stefan Gilberg, als Kassierer Dominik Lücker und als Schriftführerin Annelore Lahr wieder gewählt. Als Beisitzer wurden Günter Buhr, Michael Kessel, Karl-Heinz Klein, André Müller und Sascha Ströder gewählt. Als Kassenprüfer wurden Heiner Wirtgen und Marlene Wagner bestellt.

Abschließend dankte der neu bestätigte Vorsitzende Hans-Dieter Spohr für den harmonischen Sitzungsverlauf und das entgegengebrachte Vertrauen und sprach die Einladung an alle Mitglieder und interessierten Bürgern zur Waldwanderung am Samstag, 13. April um 14 Uhr unter fachkundiger Führung durch den Revierförster Bernd Frorath aus. Start der etwa eineinhalb stündigen Wanderung durch den heimischen Forst ist am Parkplatz des Waldstadions an der Stebacher Straße.

Nachricht vom 19.02.2019 www.nr-kurier.de