NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Wirtschaft
Gundlach-Stiftung erhält erneut Spende von WWB
Die Raubacher Gundlach-Stiftung hat sich seit langem über die Grenzen Ihres Wirkungskreises einen Namen erarbeitet, denn sie unterstützt Kinder im Lebensumfeld, wo die Finanzen knapp sind. Immer gilt die Hilfe direkt dem Kind für einen individuellen Zweck, immer kommt die Unterstützung exakt da an, wo sie benötigt wird.
Bei der Scheckübergabe einig über die nachhaltige Wirksamkeit der Arbeit der Gundlach Stiftung: Ralf und Stefanie Sojka, Wolfgang Runkel, Dr. Dirk Sojka. Foto: Gundlach-StiftungRaubach. Zudem organisiert die Stiftung, die von Reifen Gundlach in 2006 gegründet wurde mehrmals im Jahr integrative Veranstaltungen für Jedermann und spendiert die Teilnahme wo es nötig ist. Die umfangreichen Fördermaßnahmen werden immer wieder auch von Vereinen und Nachbarn sowie Unternehmen mit getragen, die sich der Stiftung verbunden fühlen. Dazu gehört auch die WWB Tiefbaugesellschaft mbH in Krunkel, deren Geschäftsführung sich bereits zum zweiten Mal für eine großzügige Spende von 1.000 Euro für die Gundlach-Stiftung entschlossen hatte.

„Uns gefällt der regionale Bezug; helfen direkt vor der Haustür – das überzeugt uns.“, so die WWB-Geschäftsführer Ralf und Dr. Dirk Sojka bei der Übergabe des Schecks an den Stiftungsvorsitzenden Wolfgang Runkel, der mit Vorstandskollegen Gebhard Jansen in den Büroräumen der WWB die Spende entgegennahm. „Wir sind dankbar und stolz, dass wir in der Öffentlichkeit allgemein und auch bei renommierten Firmen für unsere Arbeit anerkannt werden und können mit solchen Partnern weiter an der Förderung von Kindern und Jugendlichen in unserer Region arbeiten.“, so Runkel bei seinem Dank an die Inhaber.

Nachricht vom 04.02.2019 www.nr-kurier.de