NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Fahrradfahrer wird von öffnender Autotür zu Fall gebracht
Die Polizei Neuwied berichtet von einem Unfall mit einem Fahrradfahrer. Hier hatte ein Autofahrer seine Tür geöffnet, ohne auf den Fahrradfahrer zu achten. Dieser kam zu Fall und wurde verletzt. Des Weiteren werden Zeugen zu einem Spiegelunfall in der Dierdorfer Straße gesucht.
SymbolfotoNeuwied. Gegen 19:15 Uhr am Montag, den 7. Januar befuhr ein 23-jähriger Neuwieder mit seinem Fahrrad den Bürgersteig in der Hermannstraße im Stadtgebiet Neuwied. In Höhe der Sparkasse öffnete ein 40-jähriger PKW-Fahrer seine Fahrzeugtür in Richtung Bürgersteig. Der Radler konnte der sich öffnenden Tür nicht mehr ausweichen, kollidierte mit dieser und stürzte in der Folge zu Boden. Er wurde hierbei leicht verletzt.

Bereits am Vormittag gegen 11:10 Uhr stellte der 60-jährige Fahrer eines roten Toyota Aygo sein Fahrzeug am Fahrbahnrand der Dierdorfer Straße in Höhe der Hausnummer 82 ab. Als er gegen 11:35 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, musste er feststellen, dass sein Außenspiegel eingeklappt war und das Spiegelglas zerborsten auf der Fahrbahn lag. Vermutlich wurde der Spiegel durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug beschädigt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Neuwieder Polizei unter der Rufnummer 02631/8780 in Verbindung zu setzen.
Nachricht vom 08.01.2019 www.nr-kurier.de