NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Seniorenweihnachtsfeier in Oberhonnefeld-Gierend
Am Sonntag, dem 16. Dezember, fand die Weihnachtsfeier der Ortsgemeinde im festlich geschmückten Kultur- und Jugendzentrum im Ortsteil Gierenderhöhe statt. Es ist schon liebgewonnene Tradition, dass der Männergesangverein diese Feier mitgestaltet. In diesem Jahr eröffneten sie die Feier unter Leitung des Dirigenten Jürgen Hofstötter.
Rita Lehnert (rechts) konnten vielen ehrenamtlichen Helfern danken. Fotos: privatOberhonnefeld-Gierend. Pfarrer Andreas Beck und der 3. Beigeordnete der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach, Hans-Bernd Eckert richteten Grußworte an die Anwesenden. Vom Gemeinderat wurden die Gäste mit Schnittchen und Kuchen bewirtet. Inge Bechter, Dagmar Schneider und Rita Lehnert trugen alle eine weihnachtliche Geschichte vor. Vom Musikverein Heimbach-Weis erfreuten Robin und Kevin die Gäste. Sie spielten Weihnachtslieder auf der Trompete.

Die Ortsbürgermeisterin Rita Lehnert dankte Willi Schneider für die Kriegsgräbersammlung. Er sammelte in diesem Jahr alleine 970,60 Euro. Ein herzliches Dankeschön ging auch an Inge Bechter, Dagmar Schneider und Ilse Hachenberg, die die monatlichen Seniorennachmittage ausrichten und auch sonst stets ehrenamtlich für die Gemeinde zur Verfügung stehen. Im Namen der Ortsgemeinde richtete Rita Lehnert ihren Dank auch an alle Vereine, Helferinnen und Helfer, die sich im Laufe des Jahres für die Ortsgemeinde eingesetzt hatten.

Zum Schluss sangen alle Anwesenden, mit Unterstützung des MGV, Lieder für den Nikolaus. Unser Niko-Klaus, Klaus Wloch, hat in diesem Jahr den Ehrenamtspreis der Verbandsgemeinde für sein Engagement erhalten. Er las eine moderne Weihnachtsgeschichte, die zum Nachdenken anregte. Zum Abschluss erhielten alle Gäste ein kleines Präsent.
 
Nachricht vom 19.12.2018 www.nr-kurier.de