NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Großbrand im Sägewerk in Oberhonnefeld
Die Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus wurde gegen 14:30 Uhr zu einem Brand in einem Sägewerk in Oberhonnefeld-Gierend alarmiert. Bei der Anfahrt der ersten Kräfte war schon eine starke Rauchentwicklung aus einer Halle sichtbar. Daraufhin wurde ein massiver Nachalarm ausgelöst, sodass zwischenzeitlich über 150 Einsatzkräfte im Sägewerk im Einsatz waren.
Fotos: Feuerwehr VG Puderbach
Video: RS MediaOberhonnefeld. Durch sofortiges Eingreifen der Feuerwehren mittels Riegelstellungen konnte eine Ausbreitung des Feuers verhindert werden. Das Feuer ist seit 16 Uhr unter Kontrolle.

Die starke Rauchentwicklung hat sich durch das Feuer in der Lagerhalle für Sägemehl ergeben. Für Nachlöscharbeiten und zur Kontrolle der angrenzenden Bereiche werden aktuell mehrere Kräfte eingesetzt. Teilweise sind die Nachlöscharbeiten nur unter Atemschutz möglich, sodass sich hier ein hoher Personaleinsatz ergeben hat. Erste Einheiten konnten jedoch zwischenzeitlich die Einsatzstelle wieder verlassen.

Im Einsatz waren/sind: Die Feuerwehren Oberraden-Straßenhaus, Hümmerich, Rengsdorf, Kurtscheid, Kirchspiel Anhausen, Niederbreitbach, Puderbach und Pleckhausen. Unterstützt wurden sie durch die Führungsunterstützung des Landkreises Neuwied, den Gerätewagen-Atemschutz aus Neustadt (Wied), den Rettungsdienst, die Schnelleinsatzgruppe Sanität und die Polizei. Die Feuerwehren Bonefeld und Melsbach standen darüber hinaus in Bereitschaft, um den Grundschutz in der Verbandsgemeinde sicherzustellen. (woti)


Video von der Einsatzstelle




 
Nachricht vom 07.12.2018 www.nr-kurier.de