NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Sport
A-Junioren der JSG Laubachtal gewinnen Pokalfight
Riesenjubel im Lager der A-Junioren der JSG Ellingen/ Melsbach/ Rengsdorf (JSG Laubachtal) nach dem 0:1 Auswärtssieg bei der SG Herschbach/ Schenkelberg in der 2. Runde des Rheinlandpokals. Den Treffer des Tages markierte Goalgetter Nils Wambach in der 15. Spielminute.
SymbolfotoStraßenhaus. Mit dem notwendigen Respekt ging die JSG in diesen Pokalfight, hatte doch Herschbach in der 1. Runde bereits den Bezirksligisten JSG Atzelgift aus dem Wettbewerb geworfen. Von Beginn an entwickelte sich auf beiden Seiten eine sehr kämpferische und laufintensive Spielweise. Keine der beiden Mannschaften wollte zurückstecken und dem Gegner die Spieldominanz überlassen. Nach einem zu kurzen Rückpass eines Herschbacher Abwehrspielers erkannte Nils Wambach instinktiv die Situation am schnellsten, erlief sich den Ball, umkurvte den Torwart und schob sicher zum 0:1 für seine Farben ein. Für das Team um Coach Charly Loose ein Auftakt nach Maß.

Fortan wurde die Partie von den jeweiligen Abwehrreihen dominiert und man ging folgerichtig mit dieser knappen Führung in die Halbzeitpause. Gleich nach dem Wiederanpfiff mobilisierte Herschbach nochmals alle Kräfte und drängte auf den Ausgleich. Insgesamt stand aber an diesem Pokalabend die Defensive der Gäste wie ein Bollwerk und ließ keine entscheidenden Aktionen zu. Selbst verlegte man sich auf vereinzelte Konter und wollte so einen weiteren und damit vorentscheidenden Treffer nachlegen. Mehr als ein vermeintlicher Abseitstreffer durch Ibrahim Diallo kam allerdings nicht heraus. Unterm Strich blieb es bei dem knappen Sieg. Damit zog die JSG Laubachtal nach einer geschlossenen Mannschaftleistung, sowohl im kämpferischen als auch läuferischen Bereich, verdient in die 3. Rheinlandpokalrunde ein. Mit Spannung und Vorfreude wartet man nun im JSG-Lager in den nächsten Tagen auf den zugelosten Gegner in der nächsten Runde.

Im Kader standen:
Sebastian Theisen, Thiessen Erik, Tjark Burbach, Ibrahim Diallo, Leon Müller, Lerato Powane, Lukas Forneberg, Dominik Nau, Nic Best, Anthony Walter, Luca Schaback, Daniel Reichert, Nils Wambach, Duran Baftijari, Jan Feix

Weiter geht es in der Meisterschaftsrunde wie folgt:
Mittwoch, 24. Oktober um 19:30 Uhr in Melsbach gegen JSG Haiderbach
Samstag, 27. Oktober um 17 Uhr in Melsbach gegen JSG Windhagen
Samstag, 3. November um 17 Uhr auswärts gegen JSG Herschbach/Oww
Samstag, 10. November um 17 Uhr in Straßenhaus gegen SSV Heimbach-Weis
Samstag, 17. November um 15:30 Uhr auswärts gegen JSG Erpel
Samstag, 24. November um 15 Uhr auswärts gegen JSG Atzelgift
Nachricht vom 19.10.2018 www.nr-kurier.de