NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Sport
Endspurt der Boule-Bezirksliga
Am Samstag, 1. September, treffen sich alle sechs Mannschaften der Bezirksliga-Nord, um ab 10 Uhr ihre letzten beiden Spieltage der Saison 2018 auszutragen. Die Gastgeber vom TV Feldkirchen treffen hierbei als Tabellendritter auf die Ahrtalbouler sowie Les Petits Trier.
Fotos: VeranstalterNeuwied. Beide Spiele haben es in sich, denn gegen die Mannschaft aus dem Ahrtal gab es zuletzt zwei unerwartete Schlappen. Von einem Angstgegner will der TVF-Ligabeauftragte Reiner Christ jedoch nicht sprechen. „Wir müssen lediglich mit der nötigen Ruhe und voll konzentriert in die Spiele gehen, dann sollten wir eigentlich unseren Heimvorteil nutzen können.“, so Christ.

Die Trierer Mannschaft rangiert derzeit auf Platz zwei der Tabelle und genau den wollen die Neuwieder Boulisten ihnen streitig machen. „Es wäre toll, wenn wir unseren Sieg aus der Vorrunde wiederholen und dieses Endspiel um die Vize-Meisterschaft zu unseren Gunsten entscheiden könnten.“, gibt sich „Mini“ Kutscher als Abteilungsleiter der TVF-Boulisten optimistisch und hofft, einige Boule-Interessierte aus der Region Mittelrhein zu den Spielen neben dem Kunstrasenplatz in Feldkirchen in der Schillerstraße begrüßen zu können.

Wer aus dem ausgeglichenen Kader für die heimischen „Kugeljäger“ an den Start gehen wird, will Reiner Christ von den letzten Trainingseindrücken abhängig machen. Folgende Boulisten stehen zur Verfügung:

Maria Wagler, Rosemarie Preißler, Reiner Christ, Yvon Gauny, Dieter Kutzner, „Mini“ Kutscher, Bernd Möller, Rolf Straschewski und Helmut Wagler.

 
Nachricht vom 30.08.2018 www.nr-kurier.de