NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Wirtschaft
Ehemalige Schüler des MBG Dierdorf mit Startup erfolgreich
App für Schulen „Sdui“ erhält große Investition durch die ISB und will wachsen. Abiturienten des Martin-Butzer-Gymnasiums (MBG) Dierdorf lösen Herausforderungen des Schullalltags. Das Koblenzer Startup will datensichere Messenger-App deutschlandweit ausrollen. Die Kommunikations-App für Schulen „Sdui“ will wachsen und erhält dafür eine sechsstellige Investition durch die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB).
Das Startup-Unternehmen erhält eine sechsstellige Investition durch die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz. Foto: privatDierdorf. Mit der Geldspritze will das mehrfach bei Jugend forscht ausgezeichnete Team seine Plattform deutschlandweit, in Österreich und der Schweiz ausrollen. Auch Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern gehören für das erst vor zwölf Monaten gegründete Startup zur Zielgruppe.

Sdui verbessert die Kommunikation zwischen Schülern, Lehrern und Eltern. So werden unter anderem Vertretungspläne automatisch aktualisiert und per App jederzeit einsehbar. Gleichzeitig dient die App als datensicherer Ersatz für andere beliebte Messengerapps auf dem Smartphone – und funktioniert dabei ohne Handynummer oder private E-Mail-Adresse. Mit einem besonders einfachen Design und minimalen Anforderungen will die App für viele Schulen zum nächsten Schritt in die Digitalisierung werden.

„Das Investment ist eine Investition in die Zukunft der Bildung in Rheinland-Pfalz. Die ISB als Tochter des Landes Rheinland-Pfalz ist für uns ein ausgezeichnet passender Investor und wir freuen uns sehr darüber,“ sagt Daniel Zacharias Gründer und Geschäftsführer der Sdui GmbH. „Wir sind selbst noch nicht so lange aus der Schule und erinnern uns gut an die Herausforderungen des Schulalltags, die uns selbst oft beschäftigt und gestört haben. Unsere Motivation ist es, dass kommende Schüler- und Lehrergenerationen besser miteinander kommunizieren können.“

Mit der ISB, die eine zweistelligen Prozentanteil an der Sdui GmbH erhält, engagiert sich der zweite Investor nach Pando Ventures bei Sdui. Damit hat Sdui eine Bewertung von mehr als zwei Millionen Euro. Das mittlerweile zehnköpfige Team um Daniel Zacharias besteht im Kern aus ehemaligen Schülern des Martin-Butzer-Gymnasium in Dierdorf. Die eigene Schule unterstütze die Entwicklung und stellte in der Anfangsphase Räumlichkeiten und Möglichkeiten, um am Produkt zu arbeiten, zur Verfügung. Wir berichteten. Inzwischen sitzt Sdui in einem modernen Büro – direkt am Koblenzer Stattstrand im Technologie-Zentrum Koblenz. Auch das Interesse von Unternehmensseite und nicht-schulischen Trägern an der Kommunikationslösung ist groß. Das Sdui-Team hat inzwischen Anfragen aus ganz Deutschland und will die ISB-Investition auch dafür nutzen, eine auf Unternehmen spezialisierte App zu entwickeln.


Nachricht vom 10.08.2018 www.nr-kurier.de