NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Spieletreff Heimbach-Weis zieht nach den Sommerferien um
Der Spieletreff des städtischen Kinder- und Jugendbüros (KiJub) zieht nach den Sommerferien aus den Räumen der ehemaligen Rommersdorf-Hauptschule aus. Neues Domizil wird voraussichtlich das alte Hausmeisterhäuschen neben der Schule sein. Doch solange noch renoviert wird, schließt der Treff und lädt die Kinder dafür montags und mittwochs von 16 bis 18 Uhr auf den Hof der Margareten-Schule zur Spielekiste ein.
Neuwied. Dort erwartet Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis elf Jahren ein betreutes kostenfreies Spielangebot, das geschulte ehrenamtliche Kräfte des KiJub begleiten. In der Spielekiste befinden sich jede Menge Bälle, Jonglage-Utensilien sowie Wurf- und Fangspiele. Natürlich können Kinder auch die üblichen Freizeitspiele wie Federball, Tischtennis und Gummitwist ausprobieren oder einfach reichlich Spaß bei Gruppenspielen haben.

Das KiJub macht darauf aufmerksam, dass die Betreuung der Kinder sich nur auf den Umgang mit den zur Verfügung gestellten Sport- und Spielmaterialien erstreckt. Für den Verbleib der Kinder auf dem Schulhofgelände wird keine Gewähr übernommen. Bei schlechtem Wetter fällt das Spielangebot aus. (PM)
Nachricht vom 31.07.2018 www.nr-kurier.de