NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Wochenmarkt Raubach seit über sieben Jahren ein Erfolg
Sechs Ratsleute, darunter der heutige Bürgermeister Michael Rudolph, haben dafür gesorgt, dass im April 2011 ein Wochenmarkt installiert wurde, nach dem das Lebensmittelgeschäft in Raubach seine Pforten geschlossen hatte. Zunächst war der Markt am Schmiedeplatz, dann ist er auf die Rückseite der Mehrzweckhalle umgezogen, wo er noch heute sich seiner Beliebtheit erfreut.
Jede Woche frisches Obst und Gemüse. Fotos: Wolfgang TischlerRaubach. Jeden Dienstagmorgen ab 7.30 Uhr schlagen mehrere Händler in Raubach ihre Marktstände auf. Dies jetzt schon seit über sieben Jahren. Nicht nur frische Waren können eingekauft werden, es ist auch ein beliebter Treff für die Raubacher geworden. Eine Seniorgruppe von zehn bis 14 Personen ist jeden Dienstag da, trinkt einen Kaffee, plaudert über die neuesten Nachrichten des Dorfes und kauft ein.

Den größten Stand hat der Obst- und Gemüsehändler, der auf der Rückseite in der Mehrzweckhalle seine Waren feilbietet. Früh morgens war er auf dem Großmarkt und hat eingekauft. Er kommt schon seit Anfang an. „Dem seinen Salat kann man locker einer Woche im Kühlschrank aufbewahren, ohne das er welk wird“, berichtet eine Käuferin und ergänzt: „Er hat nur frische Sachen.“

Weiterhin gibt es regelmäßig einen Käsestand mit großer Auswahl. Geflügel von einem Bio-Bauernhof ist im Angebot und ein Stand mit Honig, Pasta, Gebäck und anderen Leckereien. „Ab August kommt noch ein Stand mit Fleisch- und Wurstwaren hinzu, der wird dann auch freitags Raubach anfahren“, weiß Bürgermeister Rudolph zu berichten. (woti)
   
Nachricht vom 30.07.2018 www.nr-kurier.de