NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Ergebnisse des BBC Anhausen-Thalhausen
Gleich mit einem überregionalen Ereignis beendeten die U 14-Mädels des BBC Anhausen-Thalhausen die Winterpause und machten sich am 14. Januar auf dem Weg zur Rheinlandmeisterschaft nach Trier um dort gegen die Mannschaften von Bitburg und MJC Trier anzutreten.
Foto: Verein Anhausen. Leider hatten die Anhausener Mädchen seit Saisonbeginn nur wenig Chancen, sich auf das Turnier vorzubereiten, da es im Kreis Koblenz keine andere weibliche U14-Mannschaft gibt und sie so, bis auf zwei Spiele „außer Konkurrenz“ gegen U16-Mannschaften, sich keine weitere Spielpraxis aneignen konnten. Mit diesem Wissen aber dafür noch mehr Spielfreude im Gepäck bestritten die Mädels rund um die Trainer Claudia Troß und Felix Kern Ihre Partien gegen Bitburg (19:55) und den MJC Trier (25:74), der spätere Rheinland-Meister 2018, und zeigten ordentlich Kampfgeist, so dass die Ergebnisse letztlich höher ausfielen, als der spielerische Unterschied zu den anderen Mannschaften war. So konnten alle Beteiligten auf einen ereignisreichen, zufriedenstellenden Turniertag zurückblicken.

Die U12-Mix-Mannschaft musste sich am vergangenen Wochenende das erste Mal seit Saisonbeginn und nach sechs Siegen in Folge mit einem knappen 60:65 den Kids aus Montabaur geschlagen geben, behält aber nach wie vor, mit einer beachtlichen Korbdifferenz von 239 Punkten, den ersten Platz in der Kreisliga.

Auch die U 16 konnte ihren Besuch beim TUS Treis Karden leider nicht mit einem Sieg verbuchen. Knappe Würfe im Angriff, zu wenig Absprachen in der Verteidigung, aber auch einige fehlende Foulpfiffe auf dem Weg zum Korb führten letztendlich zu einer recht deutlichen Niederlage von 75:39.
Nachricht vom 22.01.2018 www.nr-kurier.de