NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Klangvolle Lesung: Kalt ruht die Nacht …
Am Mittwoch, 24. Januar, liest Michaela Abresch in der Aula der Christiane-Herzog-Schule in Engers aus ihrem Buch „Kalt ruht die Nacht. Historische Kriminalgeschichten aus dem Westerwald“. Begleitet wird sie von Musiker Uwe Wagner, der mit eigenen Kompositionen auf dem seltenen Perkussionsinstrument „Hang“ einen außergewöhnlichen musikalischen Rahmen schafft.
Michaela Abresch liest in der Christiane-Herzog-Schule aus "Kalt ruht die Nacht..." Fotos/Cover: PrivatNeuwied. Kalt ruht die Nacht über dem Westerwald. Doch die Beschaulichkeit ist nur vordergründig, denn die Verbrechen in Michaela Abreschs Kriminalgeschichten ereignen sich überall dort, wo man sie am wenigsten erwartet. Ob im Schutz des Dierdorfer Märkerwaldes oder im Schatten der Burg Grenzau – die Autorin fädelt ihre Geschichten um Mörder, Opfer und Spürnasen gekonnt in die Atmosphäre Westerwälder Schauplätze ein.

Lesung am 24. Januar 2018 um 19 Uhr
Aula der Christiane-Herzog-Schule, Neuwieder Str. 21, 56566 Neuwied
Eintritt: 4 Euro
   
Nachricht vom 07.01.2018 www.nr-kurier.de