NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Claus Gördes ein engagierter und vielseitiger Kommunalpolitiker
Die Ortsgemeinde Bonefeld kann sich glücklich schätzen, einen so engagierten und überaus korrekten Bürger in ihrer Mitte zu wissen. Claus Gördes wurde nun mit dem Ehrenamtspreis der Verbandsgemeinde Rengsdorf geehrt. Verbandsbürgermeister Hans-Werner Breithausen überreichte ihm die Auszeichnung in einer Feierstunde.
Claus Gördes umrahmt von Hans-Werner Breithausen und Claudia Runkel. Foto: Wolfgang TischlerBonefeld. „Claus Gördes hat während seiner 20-jährigen Amtszeit als Ortsbürgermeister und darüber hinaus in seinen vielen Ehrenämtern stets das Wohl für die Gemeinde und das seiner Mitmenschen im Auge gehabt. Auch heute noch zeigt er in allen Bereichen, die er ehrenhalber innehat, den Enthusiasmus, zielorientierte Lösungen zu finden. Den diesjährigen Ehrenamtspreis hat er mehr als verdient“, hieß es in der Laudatio.

Nachstehend die Aufstellung der ehrenamtlichen Tätigkeiten:

1984 bis 1994 Mitglied des Gemeinderates Bonefeld
1994 bis 2014 Ortsbürgermeister Bonefeld
Seit 2014 Vorsitzender der Anneliese-Mertinat-Stiftung
Seit 1974 erster Kassierer TUS Bonefeld
Seit 2014 Mitglied im Seniorenbeirat VG Rengsdorf
Seit 2016 stellvertretender Vorsitzender MGV Bonefeld
Seit 1994 Jagdvorsteher der Jagdgenossenschaft Bonefeld
Seit 2006 Vorstandsmitglied der Teilnehmergemeinschaft Unternehmensflurbereinigung
Seit 2010 Aufbau und Leitung Rasselstein Archiv
Seit 2012 stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender des Versicherungsvereins Rasselstein


Nachricht vom 14.12.2017 www.nr-kurier.de